Goldkauf - Auf was ist zu achten?

2 Antworten

Also ich kann Dir auch nur ans Herz legen, noch einige Zeit abzuwarten. Glaube, dass der Kurs in naheliegender Zeit weiterhin sehr valide bleibt und man dort den ein oder anderen "Mehrwert" einstreichen kann.

Persönlich habe ich stets bei der Hausbank Gold bestellt. Über Online-Angebote kann ich also auch keine Erfahrungswerte berichten.

Derjenige, der die Antwort mit Verweis auf Zertifikate gegeben hat, sollte vielleicht einige weitere Kommentare hierzu posten. Es scheint ja so, als hätte der Fragesteller noch nicht die einschlägigsten Erfahrungen in entsprechenden Bereichen.

Wenn Du in Gold investieren möchtest, würde ich pyhsisches Gold kaufen und keine Wertpapiere, die an den Goldpreis gekoppelt sind. Insbesondere bei Zertifikaten trägst Du ein Emittentenrisiko - wenn die Bank pleite geht, hast Du ein Problem, auch die Einlagensicherung greift hier nicht. Zudem sind Zertifikate bei Banken so beliebt, weil sie sehr gut an den relativ hohen Gebühren verdienen.

Physisches Gold unterliegt zudem nicht der Abgeltungsteuer - Gewinne aus einem Verkauf nach Ablauf der Spekulationsfrist von einem Jahr ab Erwerb sind sogar gänzlich steuerfrei.

Allerdings ist diem Kauf von Münezn und Goldbarren die Lagerung ein Problem: Wenn Du das Gold selber lagerst, ist dies umständlich, riskant und mit Kosten verbunden.

Eine Alternative ist der Erwerb von Tresorgold - das kannst Du bei Spezialanbietern und auch bei einigen deutschen Banken über das Internet erwerben. Du erwirbst dann Eigentum an physischem Gold, welches für Dich in Hochsicherheitstresoren gelagert wird. Nur auf Wunsch wird es auch ausgeliefert. Tresorgold kannst Du auch viel leichter wieder verkaufen, da keine Prüfung erforderlich ist, wenn das Gold den Tresor, in dem es gelagert wird, nicht verlassen hat.

Unter Werbung durch Support gelöscht kannst Du Anbieter von Tresorgold bzw. die anfallenden Kosten vergleichen. Generell handelt es sich bei Tresorgold um eine sehr günstige Form der Geldanlage in physisches Gold.

Was möchtest Du wissen?