GmbH verkaufen, wo und wie finde ich einen Käufer?

1 Antwort

GEgenstand des Unternehmens, Die Auskünfte bei Creditreform, Bürgel, usw. wären noch wichtig für die Preisbildung.

Ich sage mal die Untergrenze für den Preis liegt bei den Gründungskosten udn wenn die z. B. schon älter ist (über 10, oder gar über 20 Jahre, können u. U. bis zu 10.000 euro für den Mantel drin sein.

Gewerbetreibender meldet 2. Gewerbe an als Kleinunternehmer

....ein mit mir befeundeter Buchalter, der als Gewerbetreibender seit längerem umsatzsteuerpflichtig (er ist Geschäftsführer in seiner eigenen GmbH) arbeitet hat jetzt ein neues zusätzliches Gewerbe angemeldet, das er als Kleinunternehmer -ohne ausgewiesene Umsatzsteuer bis 17500 Euro Umsatz- betreiben will.

Das geht??

Ich dachte, wenn man ein Gewerbe betreibt, das umsatzsteuerpflichtig ist, kann man nicht ein anderes Gewerbe - dann als Kleinunternehmer betreiben....!?!?

..hat jemand Gesetzestexte?

...zur Frage

Geschäftsführung bei e.K. identisch mit GmbH?

Hallo Leute, bei einer GmbH, sollte, bzw. muss der Geschäftsführer ja bei der GmbH angestellt sein und sollte ja auch etwas verdienen. (Wie ich weiß, darf er keine Erfolgsabhängigen Lohn haben, wenn ich das damals richtig verstanden hatte. Sprich, einen variablen Lohn von 0 bis je nach Gewinn und Umsatz)

  1. Wie ist das eigentlich bei einem eingetragenen Kaufmann. Kann ein e.K. ganz normal wie in einer GbR. oder Einzelunternehmung ohne Anstellung nebenher das Gewerbe führen (zum Beispiel neben einer Hauptbeschäftigung) ohne angestellt zu sein?

In einem Script habe ich folgendes gelesen: "Da das Inventar das Eigenkapital ausweist, lässt sich aus dem Vergleich der Inventare zweier nachfolgender Geschäftsjahre, unter Berücksichtigung der [Privateinlagen] und [Privatentnahmen] der Eigentümer, der [Gewinn] (oder Verlust) des Unternehmens ermitteln. Diese Art der Gewinnermittlung entspricht dem [Betriebsvermögensvergleich] nach § 4 [1] [EStG]."

2.Ich dachte, dasss man Privateinlagen und Entnahmen normalerweise nicht berücksichtigt hatte? (Kann man überhaupt bei einem e.K. wie bei einer GbR. problemlos einfach Privateinlagen buchen und Entnahmen betätigen? Bei einer GmbH ging das ja nicht ohne weiteres. Da hat man sich meines Wissens ja Kredite usw. gewährt.

Grüße

...zur Frage

Ist der freiwilliger Einzug der GmbH Anteile statt Zahlung von offenen Stammeinlagen möglich?

Hallo,

bei einer GmbH sind die Stammeinlagen bisher nur zur Hälfte eingezahlt. Die offenen Stammeinlagen wurden nun mit Gesellschafterbeschluss eingefordert. Im Beschluss ist die Möglichkeit enthalten, dass wenn man nicht zahlen kann oder will, man seine Anteile durch die GmbH einziehen lassen kann - gegen Zahlung der bisherig geleisteten Stammeinlage als Abfindung.

Ist sowas überhaupt möglich? Irgendwie kommt mit das Konstrukt ein bissel komisch vor.

Grüße und besten Dank im Voraus für Antworten
Jürgen

...zur Frage

Kreditwürdig für Immobilienfinanzierung, wenn in eigener GmbH angestellt?

Hallo,

ich beabsichtige, ein Mehrfamilienhaus in Hamburg zu kaufen, möchte aber vorher abwägen, ob ich kreditwürdig für die Immobilienfinanzierung bin.

Ich bin in meiner eigenen Firma (GmbH, 100% Anteile, einziger Gesellschafter) als Geschäftsführer angestellt. Reichen bei der Finanzierungsanfrage bei einer Bank die Lohnabrechnungen meiner GmbH aus oder werde ich wie ein Selbstständiger behandelt, der Bilanzen, GuV usw. usw. der Firma vorlegen muss.

Ersteres wäre mir natürlich lieber, wenn die Bank einfach nur auf die Lohnabrechnungen schaut. Schließlich bin ich ja im Grunde genommen Angestellter... Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schon Mal für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?