Geht eine GmbH-Gründung, wo man sich nur als Gesellschafter eintragen lässt, um seine Angestelltentätigkeit vorerst weiterführen zu können?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So etwas kann funktionieren, wenn der Geschäftsführer nur nach Deinen Anweisungen handelt. Das ist auch kein Problem. Er ist eben nur, ungeachtet von welchen Anweisungen auch immer, verpflichtet steuerliche Regeln und andere Gesetze einzuhalten.

Kann man alles im Anstellungsvertrag regeln.

Was hat der Steuerberater davon? Einen zufriedenen Mandanten und vermutlich etwas Honorar.

Dein Steuerberater hat gar nicht ml so unrecht - wenn man bedenkt, dass du wahrscheinlich einiges falsch verstanden hast.

Es ist allerdings nicht zu erkennen und wurde auch nicht vorgetragen, welches konkrete Problem hier besteht. So wie es aussieht, läuft doch alles.

Oder fehlt in der Sachverhaltsdarstellung etwas?

6

Was genau sollte ich falsch verstanden haben?  

Ich wollte halt einfach solange wie möglich nicht unnötigerweise irgendwelche "Pferde scheu machen", sprich meinem jetzigen Arbeitgeber Bescheid sagen.  

Wenn sich abzeichnet, dass es funktioniert könnte ich meine Festanstellung aufgeben und 100% in die neue Firma einsteigen. Ziel ist einfach Risikominimierung so lange wie möglich.

0

Dir ist aber schon klar, dass dann nicht du, sondern der Geschäftsführer die Firma leitet? Was, wenn dieser Entscheidungen trifft, die du nicht möchtest? Direkten Einfluss kannst du nicht nehmen. Um Steuerberater, die so etwas empfehlen, würde ich einen großen Bogen machen...

Zudem ist es für deinen Arbeitgeber überhaupt nicht relevant, ob du "offiziell" eine Nebentätigkeit hast. Entweder hast du sie oder nicht. Kommt er also - wie auch immer - dahinter, drohen sicherlich Konsequenzen. Ich frage mich daher, warum man den Arbeitgeber nicht einfach um die Erlaubnis zur Nebentätigkeit in einem gewissen Rahmen bittet.

6

Kann man das nicht irgendwie regeln? 
Der Geschäftsführer wäre nur auf dem Papier jemand anders, bzw. die wichtigen Entscheidungen treffe trotzdem ich.

Wenn ich auf dem Papier nur Gesellschafter bin, drohen mir laut meinem Steuerberater von Seiten meines Arbeitgebers überhaupt keine Konsequenzen, da ich mein Geld anlegen darf wie ich möchte. Ich wäre ja offiziell nur Gesellschafter der Firma.

0

Geschäftsführer macht heimlich mit eigenem Unternehmen einen Vertrag - fristloser Kündigungsgrund?

Ich bin Gesellschafter einer GmbH. Dabei stellten wir (ich und ein paar weitere Gesellschafter fest), dass der Geschäftsführer unserer GmbH mit einem eigenen Unternehmen einen lukrativen Geschäftsabschluss getätig hat, ohne unsere Zustimmung einzuholen oder wenigstens das Geschäft der Gesellschaft offen zu legen. Können wir ihn fristlos kündigen?

...zur Frage

Ist ein Malermeister rentenversicherungspflichtig in einer GmH?

Hallo,

wenn ein Malermeister als Geschäftsführer einer Gmbh angestellt ist und als Gesellschafter mehr als 50% beteiligt ist?

Danke!

...zur Frage

Wie lange dauert es (der Behördenweg) in D, eine GmbH zu gründen?

wenn man alle Dinge für eine GmbH-Gründung zusammen hat, der Weg zum Notar ansteht... Wie lange dauert es in D, bis die Firma dann im HR eingetragen ist? Wie lange dauert der Behördenweg?

Kann man auch während dieser Phase schon agieren unter dem Firmennahmen oder muss man die Eintragung abwarten?

...zur Frage

Insovlenz GmbH & Co. KG, neue Firma unter gleichem Namen und mit gleichem GF gründen?

Wenn ich mit meinem Unternehmen (GmbH & Co. KG) die Insolvenz anmelde, kann ich dann direkt ein neues Unternehmen mit gleichem Namen und gleichem Geschäftsführer eröffnen und meine Mitarbeiter etc. dorthin übernehmen?

...zur Frage

Als GmbH Geschäftsführer "nebenbei" bei einer anderen Firma angestellt. Geht das?

Situation:

A ist Geschäftsführer einer GmbH (keine Mitarbeiter).

A hat gerade einen großen Auftrag verloren und dadurch keine aktuellen Aufträge mehr.

Daher will er, um sich finanziell abzusichern, für 12 Monate Vollzeit bei einer anderen Firma arbeiten will.

Nebenbei will er seine GmbH zumindest laufen lassen.

Frage 1: Darf A Geschäftsführer sein und gleichzeitig bei einer anderen Firma angestellt werden?

Frage 2: Muss A dem neuen Arbeitgeber sagen, dass er eine GmbH hat, wenn diese keine Konkurenz Firma ist?

...zur Frage

Wie sollte ich einen Freund an meiner Firma beteiligen?

Die Firma ist bereits gegründet (GmbH). Ich bin alleiniger Gesellschafter/Geschäftsführer. Die Firma macht noch keine Umsätze und auch noch keine Gewinne. Aber wir glauben beide das das Konzept gut ist und das man damit in ein 1-2 Jahren Geld verdienen kann.

Allerdings muss ich dafür erstmal noch weiteres Geld in die Firma investieren. Das Grundkapital ist bereits aufgebraucht. Ich könnte selbst noch etwas einbringen. Von Banken könnte ich auch noch etwas bekommen. Möchte ich aber nicht, da diese Sicherheiten verlangen, die ich nicht geben will (Wohnung) Mein Freund würde praktisch "Risikokapital" geben.

Allerdings erwartet er von mir, dass ich ihm einen Vorschlag bezüglich der Konditionen für dieses "Risikokapital" mache. Im Prinzip wie seine Beteiligung/Rendite aussieht.

Was würdet Ihr an meiner Stelle vorschlagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?