Gleitzone bei befristeter Arbeitszeitreduzierung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

das Gesetz ist in diesem Punkt nicht eindeutig.

Die sozialversicherungsträger haben hier in Punkt 4.2.1 ihre Ansichten dargelegt:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/276640/publicationFile/52493/dezember_gleitzone_pdf

Am besten eine schriftliche Aussage der Krankenkasse einholen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es zählt das "regelmäßige" Entgelt im Jahr und es ist ja schon absehbar das dies im Jahresdurchschnitt überschritten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?