Girkonto bei der RaiBa auflösen

2 Antworten

Du kannst das Konto taggleich auflösen oder von der neuen Bank aus das Konto einziehen lassen, dann regeln die alles für Dich. Denk dran, Lastschriften rechtzeitig zu stoppen, auch Daueraufträge, vorhandene Karten abzugeben, sonst kostet die Kartensperre wieder extra. Zu beachten gibts da sonst nicht viel. Am einfachsten ist wie gesagt Bankeinzug. Oder zur Bank gehen u. vor ORt auflösen, viell. macht man Dir dann doch noch ein preiszugeständnis, das für Dich dann so okay ist, daß Du das Konto doch behalten willst. Eine Bank am Wohnort zu haben hat schon Vorteile- Direktbanken erreicht man wesentlich schwieriger, wenn man mal Fragen hat o. Beratung wünscht.

Kündigen kann man ein Girokonto jederzeit ich würde aber nichts überstürzen und zunächst einmal das neue Girokonto eröffnen. Das "alte" Girokonto noch 6-8 Wochen weiterlaufen lassen und schrittweise alle Überweisungen und Daueraufträge auf das neue Konto umstellen, den Arbeitgeber, Energieversorger, Versicherungen und wo noch wiederkehrende Verpflichtungen bestehen informieren. Die Genossenschaftsanteile bekommt man natürlich bei einem Wechsel erstattet.

Was möchtest Du wissen?