Gilt Ehepartner als unbefangener Zeuge bei einem Beratungsgespräch mit der Bank?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seine Ehefrau oder seinen Ehemann kann man problemlos als Zeugen mitnehmen. Da gibt es keine Probleme mit dessen Objektivität. Ich würde empfehlen, dass er bei der Gelegenheit direkt auch ncoh ein eigenes Protokoll führt. So hat man dann eine zusätzliche Absicherung

Ein anderer als der Ehgatte ist mit Sicherheit glaubwürdiger, aber der Ehegatte ist besser als kein Zeug.

Noch besser, die Tipps genau protokollieren udn vor allem dem Bankangestellten schriftlich vorlegen welche Risiken man nicht will.

Was möchtest Du wissen?