Gibts das wirklich: Witwenrente für die zweite muslimische Ehefrau?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Witwenrente bekommt die Frau, die zum Zeitpunkt seines Todes rechtsgültig mit ihm verheiratet ist.

Da es in Deutschland nur die Einehe gibt, kann es keine zweite Ehefrau geben.

http://www.drklein.de/risikoleben-witwenrente.html

Wieviel darf dazu verdient werden bei Witwenrente plus Rente?

Hallo,

Mein Vater ist im Alter von 60 Jahren gestorben, seine Rente Betrug Netto 1063 Euro. Meine Mutter ( 65 Jahre ) geht noch arbeiten auf 800 Euro Basis. Sie hat die Witwenrente beantragt und wird zugleich selber in Rente gehen ab dem 01.11. . Ausgerechnet wird sie von Papa ca. 540 Euro bekommen und ihre eigene Rente beträgt auch um die 500 Euro. Wieviel darf sie dazu verdienen? Wir warten immer noch auf den Bescheid. Sie hat Angst ob sie alles weiter bezahlen kann.

...zur Frage

Bekommt man noch eine zweite Lohnsteuerkarte ausgestellt?

Erst heute habe ich in unserem Gemeindeanzeiger wieder gelesen, dass für 2011 keine Lohnsteuerkarten mehr verteilt werden. Was aber, wenn ich eine zweite Beschäftigung anfangen möchte und eine Lohnsteuerkarte mit Steuerklasse 6 benötige. Ist dafür die Gemeinde noch zuständig? Wird in einem solchen Fall eine Karte nich ausgegeben?

...zur Frage

Habt ihr gute Erfahrungen mit der Tridos Bank gemacht?

Ich habe neulich von der Tridos Bank als Alternative zur GLS Bank gelesen wenn man sich für ethisch-ökologische Banken interessiert. Habt ihr schon gute oder schlechte Erfahrungen mit dieser Bank gemacht? Eure Erfahrung würde mich sehr interessieren.

...zur Frage

Ich bin teilzeitbeschäftigt und beziehe Witwenrente, muß ich Steuern auf meine Witwenrente zahlen?

Teilzeitbeschäftigt und beziehe Witwenrente, muß ich Steuern auf meine Witwenrente zahlen? Wie wird es berechnet?

Ich wohne alleine und beziehe seit 6/2004 Witwenrente von der Deutsche Rentenversicherung. Zur Zeit bekomme ich von der Deutsche Rentenversicherung monatl. 600 € Witwenrente Brutto.

Seit 6/2004 habe ich keine Einkommensteuererklärung für die Witwenrente gemacht. (weil ich wusste nichts davon)

Heute bekam ich von Finanzamt einen Post und ich soll für das Kalenderjahr 2010 eine Einkommensteuererklärung für Witwenrente ausfüllen bzw. abgeben. Weil das Finanzamt hat von der Deutsche Rentenversicherung eine Mitteilung (Auswertung der Daten der Rentenbezugsmitteilung für das Kalenderjahr 2010) erhalten, wo drauf steht, dass es 7.200€ (für das Kalenderjahr 2010) zu versteuern sind.

Ich arbeite seit 2002 als Teilzeitkraft und verdiene brutto monatl. ca. 800 € (Sozialvers.-Beiträge und Lohnsteuer wird bezahlt). Jahreslohnsteuer ist bei mir aber sehr niedrig, so zwischen 100-150 € oder manchmal 0 €.

Also nochmal: Jahreswitwenrente Brutto 7200 €. 50% von 7200 € macht 3100 €. Grundfreibetrag für Witwenrente ist: 8.004 €

Frage: 1. Bin ich wirklich steuerpflichtig? Wenn ja, wieviel € Steuer muss ich eventuell an Finanzamt nachzahlen?

  1. Werden Witwenrenteeinkommen (Brutto) und Beschäftigungseinkommen (Brutto-Teilzeitjob) bei der Einkommensteuererklärung zusammengerechnet? Wenn ja, dann überschritte ich die Grundfreibetrag von 8.004 € für die Witwenrente und ich muss dann eventuell Steuern nachzahlen. Stimmt das, was meint Ihr?

Ich danke Euch schonmal im Voraus.

...zur Frage

hängt die Höhe der Witwenrente vom Einkommen der Frau ab?

stimmt es, daß die Witwenrente abhängig ist vom bisherigen Einkommen der Ehefrau?

...zur Frage

Getrennt lebender Ehemann erbt, seine Noch-Ehefrau per Gesetz auch?

Hallo, stimmt die Aussage "Auch im Rahmen eines (möglichen späteren) Zugewinnausgleichs bleibt geerbtes Gut immer beim Erben und dem Gatten steht davon nichts zu"? Ein Mann, getrennt lebend, erbt in dieser Zeit und ist sich nicht sicher, ob seiner Noch-Ehefrau davon ein Teil zusteht. Wer kann dazu (vielleicht aus eigener Erfahrung) etwas sagen? Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?