Gibt man für die Günstigerprüfung Riester bei den Sonderausgaben die gezahlten Beiträge INKLUSIVE

1 Antwort

Du brauchst dich um die Günstigerprüfung nicht kümmern. Du machst ganz normal deine Steuererklärung und gibst alls an, was du angeben musst. Das Finanzamt macht die Günstigerprüfung.

Riester-Beitrag nicht rechtzeitig abgebucht

Hallo,
ich habe seit mehreren Jahren einen Riester-Vertrag. Der Beitrag wird bisher 1x jährlich Anfang Januar abgebucht. Mein Problem ist, dass in 2013 ein viel zu niedriger Eigenanteil von der Gesellschaft abgebucht wurde, obwohl ich vorher eine Erhöhung beantragt habe. Die ist aber erst in 2014 abgebucht worden.
Leider ist mir selber das erst jetzt beim Erstellen meiner Einkommensteuer-Erklärung für 2013 aufgefallen.
Hintergrund: In 2013 hatte ich im Mai eine Erhöhung meines Beitrages beantragt, da sich mein Vorjahres-Einkommen 2012 deutlich erhöht hatte. (Die vorigen Jahre habe ich wegen Elternzeit nur 60 EUR eingezahlt, in 2012 war ich wieder berufstätig und sollte ca 900 EUR selber einzahlen, um die volle Zulage zu erhalten).
Ich habe den Antrag mit meiner Bankberaterin ausgefüllt, die diesen Antrag dann an die Gesellschaft weitergeleitet hat. Die Beraterin kannte die Änderung meiner Einkommensverhältnisse und meinen Riester-Vertrag.

Das Problem war wohl, dass mein jährlicher Beitrag immer im Januar abgebucht wird und damit die Änderung im Mai von der Versicherungsgesellschaft erst wieder im folgenden Januar beachtet wurde. Das ging aber aus dem Antrag für mich in keiner Weise hervor. (Leider ist mir in 2013 nicht selber aufgefallen, das kein erhöhter Beitrag abgebucht wurde.)

Ich fürchte einen Großteil meiner Zulage von 824 EUR nicht zu erhalten und frage mich, ob die Bank bzw. die Versicherungsgesellschaft mir diesen Schaden nicht ausgleichen muß. Wer kann mir hier auskünfte geben ? Danke im voraus.

...zur Frage

Auf Riesterzulagen verzichten???

Gerade mache ich meine Steuern mit einem Steuerprogramm. Thema Riester. Und ich bin richtig sauer. (2 Verdiener, 2 Kinder ca. 65000 zu versteuerndes Einkommen) .

Meine Steuernachzahlung würde 6 0 0 Euro höher ausfallen, wenn ich KEINE Riester-Angaben zu meinen 2 Kindern machen würde ( bei 2x185 Euro Zulage) . !! Das ist doch der Hammer . Also wenn der Staat mir 370 Euro schenkt, nimmt er sich dafür 600 Euro von meiner Steuerrückzahlung im Gegenzug. Also Zulage wird zum ABZUG!!!

Wäre es nicht sinnvoll gar keine Kinderzulage zu beantragen und die 600 Euro zu kassieren. Zumal die Zulagen doch sowieso fast von den Kosten aufgefressen werden?

Wenn ich für meine Riesterbemühungen finanziell sogar bestraft werde, sollte ich da nicht meine Beiträge in eine Renditeträchtigere Altersvorsorge stecken? Gibt es vielleicht schon Vergleichstabellen, wo ich das mal im Modell sehen kann was am Ende hinten rauskommt?

Was ratet ihr mir. Schnell still-legen? (Es sind 2 klassische Riester-Renten und 2 Fonds-Riester-Renten) .
Wird sich die schlechte Rendite und die Intransparenz der Riester vielleicht in Zukunft verbessern- ist da was in Sicht?

(Wir haben gemeinsam ca 70 000 Euro zu versteuerndes Einkommen. )

Danke, Norbert.

...zur Frage

Lohnsteuer-Ermäßigung 2010

Bisher war ich in dem Glauben, dass aufgrund höchstrichterlicher Entscheidung die ab 2010 die gezahlten Krankenversicherungsbeiträge - auch die PKV-Beiträge - als Sonderausgaben bei der ESt-Veranlagung abgesetzt werden können. Deshalb hätte ich erwartet, dass ich die durch Versicherungsschein nachweisbaren monatlichen Beiträge auch schon im Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren ansetzen kann. Dem ist aber offensichtlich nicht so, denn auf dem Formular "Lohnsteuer-Ermäßigung 2010" steht unter Ziffer III. Sonderausgaben "... Beiträge zur Kranken-...versicherung ... können nicht im Ermäßigungsverfahren geltend gemacht werden. ... Diese ... werden ... über die Vorsorgepauschale berücksichtigt." Das verstehe ich jetzt nicht. Muß ich auf eine Rückerstattung im Rahmen der ESt-Erklärung 2010 warten oder bin ich da grundsätzlich im Irrtum mit der Absetzbarkeit von PKV-Beiträgen ab 2010. Wer kann mir auf die Sprünge helfen? Vorab schon vielen Dank!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?