gibt es wirklich ein Sparbuch bei der Bank, mit dem ich meine Bestattung regeln kann?

1 Antwort

Dieses beiseite geschaffte Vermögen ist aber nicht wirklich sicher für den vorgesehenen Sterbefall, wenn die Person zum Pflegefall wird und die Gemeinde einspringen muß. Dann werden alle verfügbaren Vermögengegenstände (u.a. Sterbegeldversicherungen, Sterbegeldsparpläne) von amtswegen eingesammelt, gekündigt und zu Geld gemacht.

Bei welcher Bank, gibt es die Möglichkeit ein Sparbuch zu eröffnen, auf das man auch bar einzahlen kann?

...zur Frage

Kann meine Mutter von meinem Sparbuch eine Auszahlung veranlassen, wenn ja wie viel maximal?

Angeblich kann ja jeder der ein Sparbuch findet, damit zur Bank gehen u. die Auszahlung verlangen. Kann ich demzufolge davon ausgehen, daß sich meine Mama unproblematisch am Montag für mich 4000,- von meinem Sparbuch holen kann. Oder sollte ich doch eine Vollmacht ausstellen?

...zur Frage

Kann ich ein Treuhandsvertrag für Bestattung mit den Geschwistern abschließen?

Bestattung ist sehr teuer ca. 4000 bis 5000 durchschnittlich.

Habe mir viele Angebote eingeholt, keines war unter 4000 nach meinen gewünschten Angaben.

Wenn das Geld dafür nicht ausreicht würde das Sozialamt gegebenenfalls dafür eintreten.

Mich würde interessieren falls ich in ein Pflegeheim gehe und ca. 2500 Ersparnisse habe, ob ich diese 2500 treuhänderisch für meine spätere Bestattung meinen Geschwistern übergeben kann.

Da der Selbstbehalt im Pflegeheim 2600 beträgt wäre noch ein Rest von 100 für das heim übrig. Danach ist das Sozialamt gefordert, da nur noch die Geschwister mit den 2500 vom Treuhand Konto belangt werden können.

Habe noch 1 Sohn, dieser ist allerdings hartz4 und kann nicht belangt werden.

Wie sieht es in diesem Falle aus, wer kann etwas dazu sagen?

...zur Frage

Gilt das Prinzip" wer bestellt, der bezahlt" auch bei beerdigungskosten im Erbstreitsfall?

Wir sind 3 Geschwister und noch zu Lebzeiten unserer Eltern wurde unserer Schwester das Haus der Eltern überschrieben, mein Bruder und ich wurden also auf Pflichtteil gesetzt. Für unsere im Heim untergebrachte Mutter hatte meine Schwester eine Betreuungsvollmacht und nun muss sie erklären, wo 50.000 Euro abgeblieben sind aus dem letzten Lebensjahr unserer Mutter - der Vater ist ein Jahr vor unserer Mutter verstorben. Beerdigung und Grabstein hat unsere Schwester ohne jede Absprache mit uns beauftragt, präsentiert aber nun die anteilige Rechnung. Da wir keinerlei Mitspracherecht dabei hatten, auch die Beerdigung ohne dass wir informiert wurden über die Bühne ging, stellt sich uns die Frage, ob uns die Kosten nun so ohne weiteres präsentiert werden können

...zur Frage

Oma fürchtet ihr Bestattung kostet viel Geld, soll sie eine Versicherung für Sterbegeld machen?

Meine Oma bangt, daß ihre Bestattung mal viel kosten wird. Sollte sie eine Versicherung für Sterbegeld abschließen? Sie will auf keinen Fall die Verwandten mit den Bestattungskosten belasten.

...zur Frage

Bestattung?

Mein Bruder ist Verstorben und sein Sohn will nicht für die Bestattung aufkommen .

Müssen wir Geschwister nun Zahlen


...zur Frage

Was möchtest Du wissen?