gibt es wirklich ein Sparbuch bei der Bank, mit dem ich meine Bestattung regeln kann?

3 Antworten

Dieses beiseite geschaffte Vermögen ist aber nicht wirklich sicher für den vorgesehenen Sterbefall, wenn die Person zum Pflegefall wird und die Gemeinde einspringen muß. Dann werden alle verfügbaren Vermögengegenstände (u.a. Sterbegeldversicherungen, Sterbegeldsparpläne) von amtswegen eingesammelt, gekündigt und zu Geld gemacht.

ja ich hab davon gehört, meine Oma hat so ein Buch angelegt und bei einem Bestattungsunternehmen hinterlegt. Die Bank weiß also, daß der Bestatter nach ihrem Tod das Geld abheben darf zur Begleichung der Kosten für die Beerdigung. Meine Oma hat sich also vorab schon ausgesucht was sie alles haben will und das wird dann auf dem Sparbuch hinterlegt.

Solch ein Sparbuch, oder die Versicherungsart bekommst du heute überall. Aber ein Sparplan in dem du jeden Monat sagen wir 30,-€ einbezahlst ist besser. Du kannst das auch so regeln, das dieses Geld für den Zweck gebraucht wird. Die Zinsen beim Sparplan sind höher, lediglich wenn du etwa die ersten paar Jahre nach abschluß stirbst, ist die Sterbegeldversicherung besser. Aber das hofft ja niemand. Du kannst so was auch bei den meisten Beerdigungsinstituten abschließen, und dort alles vorbereitend regeln, so das alles nach deinem Wunsch ablaufen kann.

Welche Möglichkeiten gibt es, eine Kontoüberziehung abzubauen?

Hallo, ich habe ein Minus von 2150, da ich wirklich notwendige Ausgaben hatte. Ich verdiene 600€ Netto bei meiner Ausbildung und im Nebenjob ca. 250€. Außerdem gehen monatlich 250€ von meiner Großmutter auf meinem Konto ein, was jedoch nicht mir gehört (Wird direkt meinen Eltern gegeben, weiß Sparkasse eventuell aber nicht?). Somit habe ich monatlich ein Netto von 850€/1100€. Momentan habe ich lediglich einen Dispo von 500€. Außerdem sind noch über 6000€ auf meinem Sparbuch (Sicherheit für die Bank? Jedoch keine Alternative zur Abzahlung der Schulden, da ich nicht rankomme.). Jetzt habe ich einen Brief von der Sparkasse bekommen, dass Sie gerne mit mir eine Regelung für dieses Problem finden möchten. Was gibt es da für Möglichkeiten? Ich habe natürlich laufende Abbuchungen von meinem Konto und würde es sehr begrüßen, wenn ich mein Konto weiter belasten könnte, da ich ja ein geregeltes Einkommen habe. Vielen Dank für eure Antworten.

...zur Frage

Langfriste Anlage für die Ausbildung der Kinder? (Sparbuch?)

Bei uns steht bald Nachwuchs an und wir denken dass man lieber zu früh als zu spät anfangen sollte für die Ausbildung der Kinder zu sorgen. Wir wollen etwas anlegen und dann monatlich einen kleineren Betrag hinzufügen, so dass dann nach der Schule genug Geld für Uni oder was sonst ansteht zur Verfügung steht. Ich vertraue den Finanzmärkten nicht wirklich, also Aktien und so etwas sind mir zu unsicher.

Ich würde einfach ein Sparbuch anlegen. Haltet ihr das für eine gute Idee? Und kennt jemand eine Bank die vielleicht besonders gute Zinsen anbietet wenn man das Geld langfristig (ca. 18 Jahre) nicht abheben will? Danke schonmal...

...zur Frage

Geld vom Sparbuch abheben unter 18?

Hallo liebe Community, ich hätte da eine Frage,und zwar möchte ich wissen ob ich das Recht habe unter 18 Geld von meinem eigenen Sparbuch abzuheben.Das Sparbuch habe ich bei der 'Ostharzer Volksbank' und nun möchte ich eine Anschaffung tätigen wobei mir noch Geld fehlt.[150€] Nun möchte ich wissen ob ich diese 150€ alleine abheben kann.Das Sparbuch ist auf meinen Namen angemeldet,besteht nun die Möglichkeit mit dem Sparbuch zur Bank zu gehen und das Geld abzuholen? [Ohne Eltern]

Ps: Hinten im Sparbuch steht kein Vermerk drin was man darf und nicht.

Über eine Antwort würde ich mich echt sehr freuen..

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wir bekommen Geld vom Schwiegervater geschenkt

Hallo

HAbe eine Frage, da mein Schwiegervater in Serbien lebt, möchte er seine Wohnung verkaufen. Das Geld ( ca 50 000€ ) wollte er uns geben das wir uns hier in Deutschland etwas aufbauen. Mein Mann ist auch hier und ich bin hier geboren.

Wie läuft das jetzt? Können wir das Geld einfach so nach Deutschland bringen und es anlegen oder auf dem Sparbuch tun? Fragt die Bank nicht woher wir soviel Geld plötzlich haben? Ich kenne mich damit überhaupt nicht aus, wäre echt froh wenn mir jemand helfen könnte.

LG Sakiii

...zur Frage

Bank empfahl mir die Sterbegeld-Versicherung 50 Plus, der Direkte Leben Versicherung, ist die gut?

Mein Bankberater legt mir heute die Sterbegeld-Versicherung 50 Plus ans Herz, die ist von Direkte Leben Versicherung, habe hohe Überschußbeteiligung und sei ohne Gesundheitsprüfung, die würden bis 8000 Euro für meine Bestattung zahlen, ich bin schon in den 70er Jahren, der Tod kommt ja näher und ich hätte gerne für Begräbnis vorgesorgt, was ratet Ihr mir, soll ich das abschließen? Danke und Gruß von Leni.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?