gibt es Übersicht über Stornoquoten der Versicherer- würde ja für deren Zuverlässigkeit sprechen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich glaube nciht, das die Versicherer diese Zahlen herausgeben.

Das gibt es nur für die Gesamtbranche.

Ausserdem dürfte die Stornoquote überweigend bei Sonderorganisationen wie HMI, oder Finanzoptimierern wie AWD, OVB usw. hoch sein.

Der Versicherungsvertreter im Ort, oder gar der Versicherungsmakler hat eine sehr geringe Stornoquote weil er viel kundenorienterter ist.

Wenn der nicht sauber berät kann er nach 5 Jahren in eine andere Stadt zeihen udn von vorne anfangen.

Die Stornoquote ist kein Maß für die Qualität einer Versicherung. Die Versicherungsnehmer stornieren aus anderen Gründen.

Geldmangel, andere Interesse, Unaufgeklärtheit, Unwissenheit fehlender Bedarf oder auch wegen falscher Beratung.

Hotelzimmer gebucht aber nicht benutzt-nun erwartet Pension Zahlung des Zimmers, zu recht?

Ich hab einen Trip an den Gardasee gebucht, und leider nicht abgesagt- es war so viel los im Job, daß ich kurzerhand dazu überging, den eingetragenen Urlaub nicht zu nehmen-an die Hotelreservierung hab ich in diesem Moment nicht gedacht. Nun kam natürlich Email vom Kunden, daß er die Zahlung des Zimmerpreises erwarte, er konnte so kurzfristig nicht mehr vermieten. Versteh das ja, aber ich frage mich, ob der volle Preis angemessen ist, schließlich hab ich es ja nicht benutzt und somit auch nicht beschmutzt/es war zumind. Reinigung nicht nötig. Würdet Ihr den ganzen Betrag bezahlen?

...zur Frage

Reiserücktritt bei Buchung eines Urlaub mit 5 Personen möglich, wenn einer krank ist?

Hallo, wir sind 5 personen und haben gemeinsam einen Urlaub gebucht. 4 von uns haben eine reiserücktritt versicherung abgeschlosseb. Der 5. Leider nicht. Nun hat genau dieser einen unfall gehabt und hat sich den Knöchel gebrochen. Können die anderen 4 ihren Urlaub kostenfrei stonieren?

Vielen Dank im voraus für eure antworten.

...zur Frage

Private Berufsunfähigkeitsrente

guten tag,

seit dem jahr 2009 beziehe ich eine private bu-rente. vor kurzerm erfolgte hierzu die nachprüfung, welche zu einem weiteren bezug bis vorerst 2017 führt. die leistung aus diesem vertrag aus dem jahre 2003 erfolgt problemlos. bedingungsgemäß wurde auf eine abstrakte verweisung verzichtet. ich habe jedoch eine weitere bu-versicherung aus dem jahr 1998. dieser "altvertrag BBUZ 94" mit der damals noch geltenden möglichkeit einer verweisung, führte bei dem 2. unternehmen tatsächlich zu einer verweisung und somit zu keiner leistung dieses 2. unternehmens. mit großer sicherheit wird sich an meinen gesundheitlichen verhältnissen nichts ändern, sodaß die rente durch den 1. versicherer bis endalter 60 geleistet wird. ich habe ""gehört"", daß bei altverträgen ab einem alter von 55 auf die abstrakte verweisung verzichtet wird. könnte ich also in meinem falle, als heute 53 jähriger meine versicherung, die mich damals "verwiesen" hat, in 2 jahren um eine prüfung auf leistung anschreiben ?

wer immer mir hierzu eine auskunft geben kann...........ich freue mich über jede information.

vielen dank vorab.

db

...zur Frage

Wo finde ich eine Hochzeitsversicherung?

Nicht, dass ich mir nicht sicher wäre. Aus krankheitsbedingten Gründen würde ich gerne eine Absicherung haben, falls die Hochzeit abgesagt werden muss.

...zur Frage

Existenzgründung Kredit für Ehepartner aufnhemen

Hallo,

ich hoffe, dass meine Frage nicht zu banal ist:

Zuerst zu unserer Situation. Mein Mann hat vor kurzem sein Studium als Tontechniker abgeschlossen. Zuvor hat er die Ausblidung zum Diplompianist innerhalb eines Vorklassestudiums abgeschlossen.

Ich studiere derzeit noch neben meinem Job europäische BWL.

Wir beide haben einen Vollzeitjob der im Dezember in eine unbefristete Anstellung übergehen wird. Das Einkommen ist nicht übermäßig, finanziell sind wir durch mein Studium und Ratenzahlungen etwas "eingespannt".

Nun zu meiner Frage: Mein Mann möchte nun ein Tonstudio, vorerst als Nebenerwerb, zukünftig aber als Haupteinkommensquelle eröffnen. Da er einen Titel auf sich hat, den wir erst demnächst bezahlen können, sieht es bei Ihm mit einem Kredit ja eher schlecht aus. Deshalb meine Idee, dass ich den Kredit aufnehmen möchte. Im "Unternehmen" würde ich dann als Buchhalterin mitarbeiten und die finanziellen/organisatorischen Aufgaben übernehmen (Praxiserfahrung). Hat jemand hierzu eine passende "Anlaufstelle" für einen solchen Kredit?

Private Kredite sind mehr als unpassend. Die KfW Förderung kann ich ja nicht in Anspruch nehmen, weil ich sozusagen ja nur mitarbeite, das aber nicht meine Haupttätigkeit werden soll. Von Krediten ohne SCHUFA Auskunft braucht man ja gar nicht erst zu sprechen.

Achja, die Höhe des Kredits liegt bei ca. 20.000 EUR

So das war jetzt hoffentlich nicht zu viel. Über einen Rat würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

...zur Frage

Rückschnitt-Verpflichtung bis Ende Februar per Schlichtung dokumentiert - was passiert, wenn dem nicht nachgekommen wird?

Meine Nachbarn haben zu meinem Grundstück hin insgesamt 31 Tannen auf ihrem Grundstück stehen, von ca. die Hälfte der Tannen einen nicht unbeachtlichen Überwuchs auf mein Grundstück darstellen.

Auf Rückschnitt-Aufforderung haben die Nachbarn recht uneinsichtig reagiert, indem diese rd. 17 Meter hohen Tannen nur im unteren Fünftel an den Zweigen eingekürzt wurden. Der Überhang befindet sich also noch in hohen Höhen entlang meiner gesamten unteren Grundstücksgrenze und rieselt auf mein Grundstück herab bzw. lässt Zapfen abfallen. Beeinträchtigungen in Form von Verstopfung der Entwässerungsrinnen im Garagengrenzbereich und nicht-Bepflanzbarkeit im Tannen-Grenzsektor sind hier mal nicht erwähnt.

Um hier eine einvernehmliche Lösung herbei zu führen, wurde meinerseits der Schiedsmann mit der Angelegenheit betraut. Die Nachbarn erklärten sich nun bereit, bis Februar 2018 den Überstand zu beseitigen. Hierzu bot ich an, dass auf mein Grundstück ein Steiger_Fahrzeug fahren darf. Von Seiten der Nachbarn ist das Befahren mit einem Steigerfahrzeug nicht möglich. Ein Entgegenkommen meinerseits, zumal auch nicht auszuschließen ist, dass meine Wegeplatten durch dieses schwere Fahrzeug in Mitleidenschaft gezogen werden.

Meine Vermutung/vorsorgliche Frage: ich denke, dass die Nachbarn dieses Thema "aussitzen" wollen und bis zum Eintritt der Vogelbrutzeit abwarten wollen, um wiederum Zeit (bis Oktober = Ende der Vogelbrutzeit) eine eigen-inszenierte Fristverlängerung zu erzielen.

Im Frühjahr/Sommer nächsten Jahres ist unsererseits beabsichtigt, die Zuwegungsplatten neu zu verlegen. Somit würde dann nicht mehr unser ursprüngliches Angebot gelten können, "einfachst von unserer Seite aus mit schwerem Steiger-Fahrzeug unser Grundstück für diese Maßnahme zu nutzen".

Was passiert, wenn die Nachbarn die Frist, 28.2.2018, verstreichen lassen - und ich für den 1.3. direkt ein Unternehmen beauftrage, das diesem Schlichtungs-Vergleich nachkommt?

Mit welchen Risiken habe ich zu rechnen?

Muss ich zudem vorher 3 Angebote einholen?

Ich weiss: ich würde in Vorkasse gehen -und müsste den vorgestreckten Rechnungsbetrag des Gartenbau-Unternehmens von den sich nicht-regenden, aber finanzkräftigen Nachbarn einklagen.

Über Anregungen zur Rechtssicherheit zu diesem Fall würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?