Gibt es steuerfreie Zuschüsse "in unkompliziert"?

3 Antworten

Ich war letzte Woche auf dem deutschen Handelstag in Berlin und da war ein Anbieter von logistikleistungen im Zusammenhang mit Sachprämien usw.

Die bieten für solche Fälle eine Art Kreditkarte, mit der man z. B. an Tankstellen zahlen kann, aber kein Bargeld abheben. Die füllt genau für den von Dir gewünschten Zweck der Arbeitgeber mit 44 Euro monatlich.

Die heißen "cadooz"

findest Du bestimmt im Internet

43

Das hört sich toll an, wenn es der Mitareiter will und die Lohnsteuerprüfung mitspielt.

Wird dadurch nicht ein Gesetz, das eigentlich keine steuerfreien Sachbezüge will, ausgehebelt oder anders gesagt: klappt da Ganze nich nur bis zur nächsten Lohnsteuerprüfung?

Technisch sehe ich Probleme beim Aufladen. Wenn das per Dauerauftrag klappt, wäre es allerdings ok.

Jedenfalls vielen Dank für den Hinweis.

0
67
@Rat2010

lt. den Leuten von Cadooz ist das abgesichert und geprüft.

Alle Sachen die ich dazu gesehen habe, entsprachen den Vorschriften.

0

Bei Sachzuwendungen in Form von Gutscheinen, Waren und Dienstleistungen müssen sie keine Steuern und Abgaben abführen: Bis zu einem monatlichen Freibetrag von 44 Euro sind solche Zuwendungen sogar gänzlich befreit. Wer mit dem Auto zur Arbeit fährt, kann sich zum Beispiel vom Arbeitgeber die Tankfüllung bis zu 44 Euro bezahlen lassen. Das Gleiche gilt für die Kostenübernahme eines Jobtickets. http://www.focus.de/finanzen/steuern/tid-29237/darlehen-dienstwagen-kindergarten-diese-steuerfreien-zulagen-gibts-vom-chef_aid_907513.html

43

Es ist richtig ärgerlich. Die Monatskarte kostet 44,10 € und er fährt mit der Tram zur Arbeit.

Nur: hängt der steuerfreie Tankgutschein an der Fahrt zur Arbeit? Jeden Monat ein Tankgutschein wäre doch eine Lösung, oder?

1
36
@Rat2010

@Rat2010

hängt der steuerfreie Tankgutschein an der Fahrt zur Arbeit?

Der hängt an gar nichs. Aber einem Menschen, der MVV fahren möchte, hilft er nicht. Ausser, der MA hat ein Auto. Dann hat er eine 3/4 Tankfüllung umsonst.Wohin er damit fährt, ist egal.

2
ich möchte einem Mitarbeiter etwas gutes tun und ihm zu seinem Gehalt 44 € im Monat erstatten

Du kannst ihm erstatten, soviel du willst. Du kannst auch einfach sein Gehalt verdreifachen. In beiden Fällen tust du ihm etwas gutes und hast damit dein Ziel erreicht.

47

Nun steht aber in der Überschrift "steuerfrei".

Allerdings steht da nicht, für wen :-)

2
29
@EnnoBecker

Ich gebe zu, das "steuerfrei" hatte ich überlesen.

Ich habe mich stattdessen gefragt, womit dem Mitarbeiter wohl am meisten etwas Gutes getan wäre. Und da komme ich zu dem Schluss, dass es mit mickrigen 44 EUR im Monat kaum getan wäre: ein Tropfen auf die heiße Herdplatte...

1

Wo genau liegt der Unterschied zwischen Lohnsteuer und Einkommenssteuer?

Mit ist nicht ganz klar wo genau der Unterschied zwischen Lohsteuer und Einkommenssteuer liegt, denn ich habe das Gefühl, dass beide Begriffe oft wie Synonyme verwendet werden.

...zur Frage

Kann man jede Steuersoftware von der Steuer absetzen?

Kann man jede Steuersoftware von der Steuer absetzen und wie oft/lange kann man eine Steuersoftware von der Steuer absetzen, also bei wievielen Steuererklärungen?

...zur Frage

Fünftelreglung bei Abfindung

Hallo zusammen,

wird bei der Auszahlung der Abfindung (Aufhebungsvertrag) i.d. Gehaltsabrechnung direkt schon die Fünftel-Reglung angewandt oder wird dies im Lohnsteuerausgleich gemacht ?

Vielen Dank!!

...zur Frage

SV-Beiträge Zahlen?

Hallo,

Angenommen: Ich mache ein 6-monatiges Pflichtpraktikum zur Erlangung der Fachhulreife und bekomme dafür 250 € Brutto das mit Lohnsteuerklasse 6 versteuert wird. Nebenbei arbeite ich bei der Deutschen Post als Abrufkraft und verdiene weniger als 400 € Brutto und muss es mit Lohnsteuerklasse versteuern. (Bei der deutschen Post wurde mir gesagt, dass wenn ich weniger als 400 € bei ihnen verdiene, dass ich keine SV-Beiträge zahlen muss).

  1. Frage muss ich SV-Beiträge zahlen.
...zur Frage

Fixum XXXX,00 € brutto + Provision X % (brutto für netto)

Hallo,

ich habe ein Arbeitsangebot als Einkäufer bekommen, welches folgenden § als Vergütung beinhaltet:

Der Arbeitnehmer erhält folgende Vergütung: Ein monatl. Grundgehalt von XXXX,00 € brutto, zuzüglich eine Provision die sich wie folgt berechnet: X% (brutto für netto) der Differenz des Start- zum tatsächlichen Einkaufspreis.

Ich bin da etwas irritiert. Zahlt da der Arbeitgeber die Steuern und Sozialabgaben für mich? Ich bin dann dort Angestellt und nicht als freiberufler tätig, geht sowas überhaupt oder muß ich das Gehalt dann selbst versteuern? Das Angebot hört sich sehr gut an und ist lukrativ, wenn ich aber dann Ärger mit dem Fiskus bzw. den Sozialversicherungen bekomme, verzichte ich lieber auf den Job, denn dann ist das Gehalt nicht mehr so reizvoll. Kann mir hier jemand behilflich sein oder einen Tip geben, wo ich mich da genau Informieren kann. DANKE

...zur Frage

Werkstudent/Minijob Lohnsteuer

Hallo, ich habe für meine Situation leider keine passenden Antworten gefunden die mir weiterhelfen. Die ganzen Infoseiten haben mich inzwischen auch mehr verwirrt als, dass diese mir weithergeholfen hätten. Ich würde mich über ein paar hilfreiche Antworten sehr freuen.

1.) Ich bin 22 Jahre Student und studiere im 6. Semester. Ledig, nicht mehr familienversichert seitdem ich Werkstudent bin, sondern studentisch versichert bei der AOK (zahle etwa 70€ pro Monat)

2.) Ich habe letzes Jahr in den Semesterferien genau zwei Monate (August und September) einen Feriejob ausgeübt, bei welchem ich ca. 4200€ Brutto verdient habe.

3.) Anschließend habe ich von Mitte Oktober 2014 bis Mitte Januar diesen Jahres als Werkstudent gearbeitet. Monatlich habe ich 723€ brutto verdient, 12 Stunden in der Woche.

4.) Nun habe ich einen weiteren Werkstudentenvertrag von März bis Ende Juli angeboten bekommen. Brutto 900€, 15 Stunden in der Woche. Gleichzeitig habe ich aber noch einen Minijob, bei welchem ich nur am Wochenende arbeite. Dort komme ich monatlich aber nicht über 400€ hinaus.

Den Studentstatus dürfte ich unter diesen Bedingungen nicht verlieren oder? Welche Abgaben kämen bei welchem Job auf mich zu? Ich würde mich über Hilfe sehr freuen. Wenn ihr noch Fragen habt nur zu.

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?