Gibt es Richtlinien über die Höhe einer Abfindung?

1 Antwort

Die Antwort ist komplexer....wichtig sind neben dem Familienstand, Zahl der unterhaltspflichtigen Kinder, Alter der Person, Jahre der Betriebszugehörigkeit etc...die genannten 0,5 Monatsgehälter sind das Minimum, je nach Lage s.o. sind 1,3 bis 1,5 Monatsgehälter möglich, wobei auch die Branche und die Qualifikation der Person eine Rolle spielen. Laß Dich am besten von einem Juristen oder einem Verein, auch ein eventuell vorhandener Betriebsrat kann helfen, beraten.

Abfindung wenn ich freiwillig gehe

Hallo,

ich bin seit 1998 bei der Bundeswehr als Zivilangestellte beschäftigt.Im Zuge der Strukturreform möchte ich gerne den Arbeitgeben wechseln und meine Stelle jemandem zur Verfügung stellen dessen Stelle wegfällt.

Ich habe meine Arbeitgeber informiert und man gab mir zur Auskunft das mir eine Abfindung zustehen würde wenn ich freiwillig gehe.Man vertröstet mich jetzt seit März und sagt mir das der Stellenplan vorliegen muß ,damit sie jemanden haben den sie auf meine Stelle setzen können.

Es fallen soviele Stellen beim Bund weg,da kann es doch nicht so schwierig sein meine Stelle neu zu besetzen.Es kommt mir so vor als ob die Personalstelle mich mürbe machen will und ich dann ohne Abfindung gehe.Ich habe seit 4 Monaten eine neue Stelle und möchte die nun endlich in voller Stundenzahl anfangen,im Moment bin ich nur auf 400 Euro Basis dort.

Auf die Stelle auf der ich beim Bund sitze wurde ich vor 2 Jahren versetzt und bin nun nicht mehr als Zahnarzhelferin sondern als Bürokraft dort.Vor einem Jahr habe ich nach langer Krankheit beantragt mich aus gesundheitlichen Gründen zu versetzen.Leider werde ich immer wieder vertöstet und mir blieb jetzt nur noch die Möglichkeit mir einen anderen Arbeitgeber zu suchen.

...zur Frage

Wie kann ich eine Abfindung steuerlich besser versteuern?

Wie kann ich eine Abfindung steuerlich besser versteuern? Wo trage ich als Handelsvertreter die Zahlung auf dem Formular ein? Wenn ich die Fünftelregelung nutzen möchte?

...zur Frage

Auszahlung aus der Pensionskasse Steuerfrei?

Hallo zusammen!

Ich bin 19 Jahre alt und habe während meiner Ausbildung eine Pensionskasse bei der Sparkasse geführt! (Jeden Monat 40 Euro Firma, 40 Euro privat eingezahlt)

Da ich jetzt mit der Ausbildung fertig bin und ab September bei der Polizei eine Ausbildung mache, habe ich ein Schreiben bekommen, dass ich die Möglichkeit habe, den Betrag von 2.700 Euro auszahlen zu lassen. (Abfindung von Kleinstanwartschaften)

Das möchte ich gerne machen, da ich diesen Monat überbrückungsweise arbeitslos bin.

Meine Frage dazu: muss ich darauf steuern zahlen oder ist das steuerfrei? Es gibt doch bestimmt einen Freibetrag? Und wenn ich tatsächlich Steuern zahlen muss: welche Steuerklasse habe ich dann? War bisher nur Azubi und noch nicht Festangestellte, zuvor Schule!

Bitte um schnelle Antworten, vielen Dank! (:

...zur Frage

Abfindung - aktiv nachfragen ??

Nach 20 Jahren möchte ich nun von der Firma weg. Aktuell gibt es ca. ein gutes Duzend Kollegen, die bereits eine Abfindung angeboten bekommen haben. Was kann ich tun, damit mir mein Chef auch eine Abfindung anbietet? Ist es ratsam, aktiv nachzufragen oder sinken dadurch meine Chancen?

...zur Frage

Wie Prozent des Nettogehalts sollte die Rate für Baufinanzierung darstellen?

Was ich eigentlich fragen möchte ist, wie hoch sollte die Rate am Gehalt gemessen maximal sein? Gibt es Richtlinien, mit denen Banken arbeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?