Gibt es Möglichkeiten, Geld von Betrügern zurück zu erhalten?

1 Antwort

Und Du glaubst immer noch, dass das wirklich seine echten und seinen eigenen Ausweisdokumente sind, die da gezeigt wurden? Echt jetzt? Wann funkt es bei Dir? Jetzt oder nie?

Das Geld ist wech und die Staatswanwaltschaft wird das Verfahren wegen Mangel an Öffentlichem Interesse einstellen. Ebay Kleinanzeigen löscht den Account und morgen macht der Typ einfach einen neuen dort auf. Funkt es jetzt?

Verbuchs als "Lehrgeld", den nur wenige Leute sind wirklich so blauäugig, einen so hohen Betrag > 800,- an irgendeine Nigeria-Connection oder so über so eine halbseiden ePlattform zu überweisen. Vielleicht hast Du noch etwas Glück, über Paypal den einen Teil des Geldes zurüzubekommen, ich glaubs aber nicht.

eBay Kleinanzeigen => nur Abholung ist safe.

Folgender Hintergrund: Die Person hat Identitätsdiebstahl begangen, da sie sich als Kumpel des Verkäufers ausgab. Er hat nicht damit gerechnet, dass ich herausfand, dass es sich beim Verkäufer um ihn selbst handelt.

Ich habe herausgefunden, dass es die Person auf dem Ausweis wirklich gibt (soziale Netzwerke) und es sich auch um diese Person handelte, da sie im späteren Verlauf (leider nach Kauf des Artikels) des Gesprächs mehrere Fehler machte. Ich habe sogar mit der Person telefoniert und per Whatsapp geschrieben.

0
@LeaWol

Wenn Du ne Rechtsschutzversicherung hast, dann kannst Du eine Zivilklage in Gang bringen. Die Staatsanwaltschaft selbst kann tätig werden oder halt auch nicht. Die ist dann zuständig für die Strafe, aber selbst das sichert die Knete ja nicht zurück. Du kannst auch ohne Rechtsschutz ne Klage oder einen Mahnbescheid oder irgendwie sowas anstrengen. Aber ne Klage wegen Betrug o. ä. steht nicht mehr im Verhältnis zum "Waren"Wert. Ohne Klage wird der Typ aber ziemlicher sicher nichts blechen.

0
@Maerz2019

Gibt es da nicht auch eventuell die Möglichkeit, sich einen Anwalt zu holen, der das Konto des Betrügers pfändet? Ich weiß auch, dass die Person erwerbstätig ist. Eigentlich könnte da ja was zu holen sein.

0
@LeaWol

Nur über Klage, mindestens ein Mahnverfahren und bei Pfändung zwingenderweise über einen Vollstreckungstitel. Easy going und Spaziergang wird das nicht, denn der Betrug muss ja erstmal bewiesen werden, gerichtsfest sein. Du kannst nicht einfach so vollstrecken lassen. Ein Anwalt spielt nicht mal eben Big Brother is watching you. Woher soll der die Bankverbindung kennen?

0
@Maerz2019

Ich wollte mich ja auch nur vorab über eventuelle Möglichkeiten informieren, muss sowieso erstmal den weiteren Verlauf der ganzen Sache abwarten.

Paypal könnte auf die Kontodaten zugreifen.

Trotzdem Dankeschön.

0
@LeaWol

Bitte. Viel Glück!

Je mehr Leute der Typ betrogen hat, die das dann auch zur Anzeige bringen, desto höher steigen die Chancen, dass er von Staatswegen verklagt wird. Also ein Strafverfahren.

Insofern ist Deine Anzeige der richtige Schritt gewesen. Über ein Zivilverfahren (Du) wird dann im zweiten Schritt das Geld zurück besorgt, wenn denn noch welches vorhanden sein sollte ... .

0
@Maerz2019

Der Typ war sogar so naiv, dass er mir seine Kontoaktivitäten bei Paypal geschickt hat.... laut dem Ausweis ist er erst 19 Jahre alt und dachte, er kommt wohl ohne rechtliche Folgen damit durch. Und ich wenn ich mir seine Aktivitäten so ansehe, gehe ich davon aus, dass ich nicht die einzige bin, da er mehrere Anzeigen veröffentlicht hat. Beweise für den Betrug habe ich genügend.

1
@LeaWol

Der Typ war sogar so naiv, dass er mir seine Kontoaktivitäten bei Paypal geschickt hat....

Vielleicht ist das nicht sein PayPal .... also ein Dritter im Bunde. Vll im Auftrag eines Dritten gehandelt.

Krimi. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?