Gibt es Kritik an der Berechnung des BIPs?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Statistische Bundesamt und die Statistischen Ländesämter leisten schon sehr gute Arbeit.

Ich denke auch, dass es der Politik wichtiger ist mir richtigen Werten zu arbeiten, als geschönte Werte zu haben.

Das hat man ja (im Nachhinein) von den Ostblockstaaten erfahren, dass deren Werte ziemlich geschönt waren. Was bringt das schon?

Ich denke, dass die Werte in allen westlichen Staaten korrekt berechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TOPWISSENinfo
10.12.2014, 23:24
Ich denke auch, dass es der Politik wichtiger ist mir richtigen Werten zu arbeiten, als geschönte Werte zu haben.

Wobei die Politik ja dafür da ist, um alles zu beschönigen :)

0

Die Frage ist doch, wessen BIP Du betrachtest.

Während in manchen Ländern wie Deutschland das BIP recht klar nach Regeln berechnet wird, kommen ja manche andere Länder auf die Idee, auch die Schattenwirtschaft zunehmend einzubeziehen, damit ihre Schuldenquote optisch geringer ausfällt. Das halte ich dann für ebenso zwielichtig wie die Manipulation der US-Arbeitsmarktzahlen durch kreative Festlegung des Anteils der "Arbeitsmarkt-Unwilligen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der BIP ist ja nur interessant als Vergleichswert,

Wenn da also mit falschen Werten gearbeitet wird und diese falschen Werte immer gleich waren, ist der Vergleich ja weiterhin gegeben.

Ich wüsste aber auch nicht, was an der Ermittlung falsch sein sollte. Man kann natürlich alles diskutieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?