Gibt es Grundsicherung für eine Küche?

0 Antworten

Grundsicherung. Ämterwillkür?

Hallo,

vielleicht weiss jemand Rat. Meine Mutter ist seit dem 01.09.2009 in Rente und bekommt 450,-- Rente. Am 09.09 habe ich einen Antrag bei der Grundsicherung gestellt. Parallel auch beim Wohnungsamt für Wohngeld. Dazu wurde mir geraten, falls meine Mutter keine Grundsicherung bekäme. Sollte beides bewilligt werden, so würde automatisch die Leistung gewährt, die höher wäre. Meine Mutter hat auf Ihrem Konto bzw. Sparbuch 8.600,-- Euro. 2.600 Euro darf sie behalten. Ich habe bei der Grundsicherung angegeben, das noch einige Anschaffungen anstehen. Renovierung, Kühlschrank, Waschmaschine usw. das sollte berücksichtigt werden. Nun hat meine Mutte die Ablehnung von der Grundsicherung bekommen. Sie müsse mit dem Geld wirtschaftlich umgehen, bis zu dem Tag an dem sie ein Recht auf Grundsicherung hätte. Ich empfinde dieses Schreiben als unverschämt. In diesem Schreiben, wird nicht erwähnt, was in den Augen der Grundsicherung, als wirtschaftlich gesehen wird. 200,-- Euro, 500,-- Euro??? Wie soll eine 65 jährige Frau da noch durchblicken. Es kommt noch besser. Da die Grundsicherung sich diesbezüglich nicht klar geäußert hat, kann die Wohngeldstelle den Antrag auch nicht abschließend bearbeiten. Da man dort auch nicht weiß wie lange man Wohngeld zahlen solle. Bis das durch ist, hat meine Mutter kein Geld mehr für die Anschaffungen. Soll ich einen Anwalt einschalten?

...zur Frage

Mutter kriegt 150 € Grundsicherung, wegen kleiner Rente, Mütterrente steigt, Grundsicherung weg?

Meine Mutter bekommt 150 € Grundsicherung vom Sozialamt, da sie nur kleine Rente hat, wenn nun die höhere Mütterrente kommt (sie hat 5 Kinder), verliert sie dann die GruSi? Das wäre irgendwie schade, denn dann wäre es ein Null-Summen-Spiel.

...zur Frage

Zahlt das Grundsicherungsamt Bestattungskosten für verstorbenen Ehemann

Meine Eltern bekamen Grundsicherung. Nun ist mein Vater verstorben. Die Bestattungskosten wurden meiner Mutter in Rechnung gestellt. Mit den Rechnungen war ich beim Grundsicherungsamt und der Beamte sagte, das Amt würde die Bestattungskosten übernehmen, wenn (außer meiner Mutter) die Erben das Erbe meines Vaters ausschlagen. Das haben wir getan. D.h. : Die 1. Erblinie (Kinder) haben ausgeschlagen. Dieses liegt dem Amt auch vor. Das Nachlassgericht hat dem Grundsicherungsamt bescheinigt, dass noch nicht alle Erben das Erbe ausgeschlagen hätten. Gelten in diesem Fall die Erben 2. Linie (Brüder meines Vaters) auch? Was kann ich tun, damit das Amt so schnell wie möglich einen Bescheid erläßt und zahlt? Herzlichen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

Grundsicherung - Anrechnung von Kindeseinkommen

Hallo, ich lebe mit meiner Tochter zusammen, Ich bin 53 und arbeite aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung in einer WfBM und erhalte Grundsicherung vom Grundsicherungsamt..Meine Tochter ist gerade mit der Schule fertig, 20 Jahre alt und wird bis zur Aufnahme eines Studiums mit einem Job ca. 1100.-€ netto verdienen. Wird ihr Einkommen bei meiner Grundsicherung angerechnet? Sie wurde bei meiner Grundsicherung nie berücksichtigt. Ich musste, seitdem sie 14 war, für sie einen ALG II Antrag stellen, obwohl sie noch zur Schule ging.

Dole

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?