Gibt es eingentlich noch Moskau-Inkasso ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die gibt es noch und das ist legal.

Wenn der Staat Kontrolleure zu Hartz4-Empfängern schickt, um die gemachten Angaben über die Bedürftigkeit zu überprüfen - von der GEZ mal ganz zu schweigen - dann darf doch auch ein (privater) Gläubiger seinen Schuldnern mal auf die Pelle rücken und prüfen lassen, ob die tatsächlich nicht zahlen können oder nur nicht wollen.

Warum sollte das nicht erlaubt sein?

Leider gibt es reichlich Schuldner, die anwaltliche Schreiben und Mahnungen umgehend in den Papierkorb entsorgen, die zwar dicke Autos fahren und Urlaubsreisen machen, aber nicht daran denken, Ihre Schulden zu begleichen, sondern darauf vertrauen, dass der Gläubiger irgendwann entnervt aufgeben wird.

sie müssen nicht unsere Sprache sprechen um uns zu verstehen- war doch ein superwitziger Werbespot hierzu. Fällt mir grad ein- leider weiß ich nicht mehr hierzu :-)

http://www.moskau-inkasso.com/

Ja, wie man oben sehen kann. Ich bin aber der Ansicht man sollte schlechtem Geld kein Guten hinterher werfen und vor allem nicht solche Leute beauftragen.

Was möchtest Du wissen?