Gibt es einen Mindestbetrag, den man an Vermögenswirksamen Leistungen bekommt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt nur einen Höchstbetrag von 40 Euro monatlich.

"Vermögenswirksame Leistungen (VL oder auch VWL) sind tariflich vereinbarte Zahlungen durch den Arbeitgeber an einen Arbeitnehmer. Diese Leistungen sollen Arbeitnehmern den Vermögensaufbau erleichtern. Die Höhe der vermögenswirksamen Leistungen hängt insbesondere vom jeweiligen Arbeitgeber/geltenden Tarifvertrag ab und kann bis zu 40 Euro monatlich betragen. Dabei überweist der Arbeitgeber den festgelegten Betrag direkt auf das entsprechende Anlagekonto. Vermögenswirksame Leistungen werden zum Beispiel für Arbeitnehmer, Beamte, Richter, Soldaten und Auszubildende bezahlt."

http://www.geldmachtspass.de/job-und-beruf/vermoegenswirksame-leistungen.htm

Beamte, die einen Teilzeitjob haben, bekommen dann von den 7 Euro nur den Teil ausbezahlt, der dem Verhältnis ihrer Teilzeit zur Vollzeit entspricht

Was möchtest Du wissen?