Gibt es eine Obergrenze für eine Anlage auf einem Tagesgeldkonto?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, wer mit Beträgen jenseits der 100.000,- zu einer Bank geht und keinen klaren Grund hat soviel jederzeit verfügbar zu halten, dem werden schon attraktive Angebote gemacht.

Generell ist es schon möglich hohe Summen auf einem Tagesgeldkonto anzulegen. Manche Banken bieten aber attraktive Zinssätze nur bis zu einer bestimmten Summe an. Aufgrund der aktuellen Finanzlage ist ein Tagesgeldkonto natürlich eine solide und sichere Anlage. Dennoch solltest du darüber nachdenken größere Summen auf verschiedene Anlagenformen zu "streuen".

die grenzen regelt jede bank für sich selbst. viele haben abstufungen, bei denen sich die verzinsungen staffeln. die staffelungen sind oft auch an die anlagedauer gebunden (bessere konditionen meist anfangs).

am besten vorher klären, was ich welchem falle passiert.

Was möchtest Du wissen?