Gibt es eine Obergrenze für Auslandsüberweisungsgebühren?

2 Antworten

Oftmals ist es günstiger vor Ort mit der Maestro Karte oder einer Kreditkarte am Geldautomat Geld abzuheben. Die Gebühren hierfür sind oftmals niedriger. Also könntest du dann auf ihr bestehendes deutsches Konto Geld einzahlen.

Bei meiner Sparkasse ist es so: eine Überweisung ins Nicht-EU-Ausland kostet 12,50 Euro, die Kosten die im Ausland entstehen, kann man nicht genau festlegen, da jede Bank einen anderen Gebührenkatalog hat.

Tagesgeldkonto eröffnen, DAB, comdirekt oder ing-diba?

Guten Morgen,

derzeit habe ich bei der HVB mein Girokonto, möchte aber bei einer Direktbank ein Tagesgeldkonto anlegen. Die Bank muss aktuell nicht den besten Zins haben, sondern vor allem über eine längere Zeit attraktiv sein. Ich möchte kein Hopping alle 6 Monate machen. Primär möchte ich ein Tagesgeldkonto, vielleicht zusätzlich mal Fondsparen.

Bisher ergeben hat bei mir: ing-diba 1,75% kostenlos DAB 0,5% Standardkondition ausserhalb der Neukundenwerbung (wirklcih so wenig?) Comdirekt 2,00% bis 10.000 Euro

Vielleicht hat jemand von euch einen Tipp für mich

...zur Frage

Wie sichert man Kredite von Freunden ab?

Ein guter Bekannter von mir möchte mir aus der Patsche helfen und mich beim abbezahlen meiner Schulden unterstützen. Hierzu möchte er mir einen sehr günstigen Kredit geben. Wie können wir die ganze Sache vertraglich sicher für uns beide lösen. Gibt es Vorlagen für so einen Kredit?

...zur Frage

auslandsüberweisung- bitte WICHTIG

hallo, ich habe eine ganz dringende frage und zwar:

ich bin studentin aus wien und werde nächstes semester ein auslandssemester in australien absolvieren. die studiengebühren muss ich in einer woche bezahlt haben, damit mein studienülatzangebot nicht verfällt, es gibt 2 mögliche zahlungsarten: per kreditkarte und per telegraphic transfer.

könnte mir vielleicht jemand weiterhelfen ob eines der beiden und wenn ja welche methode die günstigere zahlungsmethode ist? ist wirklich sehr wichtig!

vielen vielen dank im vorhinein!

lg

...zur Frage

Geld aus dem Ausland was ist zu beachten?

Die Situation ist folgende: Wir, ein Ehepaar Deutsche/r + Mexikaner/in mit nicht registrierter Ehe innerhalb Deutschlands, im (sehr) fernen Ausland lebend (nicht Mexiko).

Die Mexikanische Grossmutter will frühzeitig an das Enkelkind eine in Euro sechsstellige Summe zu vererben, das Enkelkind entscheidet die Summe evtl.nach Deutschland ueberweisen zu lassen.

Ehepartner/in hat ein deutsches Online Girokonto und ist in Deutschland gemeldet.

Wie stellt man das am Besten an und was ist zu beachten? Oder am liebsten gleich sein lassen? Muss man die Summe als irgendetwas deklarieren (Schenkung, Erbschaft ...?).

Und Steuern? Müssen die gezahlt werden selbst wenn man gar nicht in Deutschland lebt?

Dankbar für jede Information und Hilfestellung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?