Gibt es eine gesetzliche Frist, wie lange ich nach Mahnung Zeit habe, Rechnung zu bezahlen?

3 Antworten

Damit der Gläubiger eine Zahlung überhaupt verlangen kann, muss die Forderung zunächst einmal fällig sein. Nach gesetzlicher Regelung ist eine Zahlung sofort, also nach Erbringung der vertraglichen Leistung, fällig. Ein Hinweis auf der Rechnung "Rechnungsbetrag sofort fällig" ist somit überflüssig.Wann war denn deine Rechnung fällig ??? Nach 30 Tagen bist du automatisch in Verzug .Wie es weiter geht siehe hier : http://www.multi-anzeiger.com/mahnung.html Nur wenn deine Zahlungsmoral Schule macht , gute Nacht ! Du willst doch sicher dein Verdienst , Gehalt oder das was dir zusteht auch pünktlich auf deinem Konto haben .

Spätestens mit einer Mahnung setzt Dich der Gläubiger in Verzug.

Bist Du in Verzug, hat er folgende Möglichkeiten, bzw. Du hast die Kosten zu tragen:

  • ab Verzug kann er Verzugszinsen berechnen

  • Wenn eine Frist gesetzt ist, kann er danach einen Anwalt/das Gericht bemühen udn Du hast die Kosten zu tragen.

Wenn die Forderung berechtigt ist (oder Teile davon), sollte so schnell wie öglich gezahlt werden, oder man müßte einen Zahlungsaufschub, oder eine Stundung beantragen.

Was möchtest Du wissen?