Gibt es eine Frist bis zu der Versicherungen gezahlt haben müssen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schleppende Schadensregulierung ???

Beispiel : Verkehrsunfall

Man muss klagen - es gibt Urteile:

Beispiel:

Das Amtsgericht Erlangen beanstandete eine schleppende Regulierungspraxis und sprach einem Geschädigten das Recht zu, bei einem einfachen Sachverhalt und eindeutiger Verschuldensfrage bereits nach zwei Wochen Klage auf Ersatz seines Schadens zu erheben. Dies gilt auch während der Urlaubszeit.

oder:

So kann bei einem komplizierten Sachverhalt durchaus ein längerer Zeitraum in Anspruch genommen werden:

in Fällen durchschnittlicher Art ist verschiedentlich ein Zeitraum von 4 bis 6 Wochen als notwendig und angemessen angesehen worden (vgl. Senat, Beschluss vom 13.5.2005, 1 W. 22/05; OLG Rostock, OLG-NL 2001, 92, Amtsgericht Landstuhl, ZfS 2003, S. 145); er dürfte aber unter den heutigen technischen Bedingungen eher noch zu verkürzen sein auf durchschnittlich 3 Wochen (ähnlich OLG Saarbrücken, Urteil vom 27.2.2007 – 4 U 74/06).

Urteil des AG Erlangen vom 30.03.2005 1 C 1787/04

Dazu gibt es keinen richtigen Rechtsgrundsatz aber Richtwerte von etwa maximal 8 Wochen. Ist diese zeit überschritten würde ich mich deutlich mit der Versicherung auseinandersetzen und im zweifelsfall rechtlich dagegen vorgehen!

Was möchtest Du wissen?