Gibt es eine Formel um die Steuern fürs Finanzamt zu berechnen?

2 Antworten

Die Höhe der einkommensteuer ist eine ganz normale Formel:

http://www.parmentier.de/steuer/steuer.htm?ekstexcel.htm

Das zuversteuernde einkommen zu berechnen ist meist auch kein Problem, weil sich der Gweinn aus E-Ü-Rechnung, oder Bilanz ergibt, bei nicht selbst. Arbeit abzüglich Werbungskosten, oder AN-Pauschbaetrag, Kapitalvermögen minus Sparerpauschale.

Das einzige Problem sind die Vorsorge aufwendungen, weil die abzugsfähigen Beträge relativ schwierig zu berechnen sind.

Ja, mit dem ermittelten zu versteuernden Einkommen kannst Du hier Deine Einkommensteuer und den Soli ausrechnen, sowie den Verlauf der Steuersatzkurven sehen. Die Grenzsteuersatzkurve muß Dich interessieren, nicht die Durchschnittssteuersatzkurve.

https://www.abgabenrechner.de/ekst/?

Gibt z.B. einfach € 30.000 ein und ob leidig oder verheiratet.

Mindesteinkommen bei Wohngeld errechnen

Hallo, ich bin verwirrt.

ich hätte gerne die korrekte Formel zum Berechnen des Mindesteinkommens bei Wohngeld. Also um die Summe zu errechen, die man mindestens als monatliches Einkommen haben muss, um überhaupt ANspruch auf Wohngeld zu haben. Ich habe überall im Internet gelesen, es gibt dieses Mindesteinkommen für Wohngeld.(natürlich gibt es auch ein Höchsteinkommen,aber dieses meine ich nicht)

NUR das Problem, ich habe im Internet dazu verschiedene Formeln gesehen, also kann mir jemand erklären wie man es berechnen kann???

ich hoffe ihr versteht, was ich meine.

ich hatte mit der WOhngeldstelle in meiner Stadt telefoniert, und die Sachbearbeiterin dort, meinte es gäbe kein Mindesteinkommen. (hää?) naja, hier weiß hoffentlich jemand was ich meine!

Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?