Gibt es eigentlich eine Informationspflicht seitens der Bank wenn Depot abschmiert?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

würdest du dir im ernstfall tatsächlich von deiner bank vorschreiben lassen : legen sie nicht dort ihr geld an sonder hier? o.kaufen sie nicht die aktie sondern das zertfikat?

mal im ernst eine gut bank unterscheidet sich genau darin. dich zu informieren auch wenn dazu keine pflicht besteht. bis jetzt habe ich es schon zweimal erlebt das unsere bank bei mir zu hause angerufen hat. ist nicht die regel leider. mir hat es geholfen.

Nein, die Depot nimmt eine beratende Stellung ein, keine Überwachende.

Nö ist sie nicht, da muss man schon selbst drauf achten. Wenn man längere Zeit nicht im Lande ist notfalls eine vertraute Person als Bevollmächtigte einsetzen.

Todesfall-Hausgemeinschaftskonto

Hallo,

ein Hausgemeinschaftskonto hat zwei Kontoinhaber mit Einzelverfügungsrechten (Oder-KOnto). Einer der Kontoinhaber ist verstorben, an seine Stelle treten zwei Erben in ungeteilter gesetzlicher Erbengemeinschaft. Auf dem Hauskonto befindet sich ein Guthaben von mehreren tausend Euro, in wieweit das Guthaben zum Teil zum Nachlass gehört ist nicht geklärt. Einer der Miterben hat daraufhin die Einzelverfügungsberechtigung widerrufen. Die Bank erklärt, daß wegen widerruf der Vollmacht das Konto gesperrt ist und verlangt zweimal 10 Euro Kontosperrgebühr.Ist das Verhalten und der Vorhalt seitens der Bank richtig, daß es sich hier um eine Kontosperrung handelt? Eigentlich ist das Konto durch den Widerruf der Vollmacht in ein Und-Konto umgewandelt worden und nicht gesperrt worden. Gemeinschaftliche Verfügungen mit gemeinschaftlicher Unterschrift sind doch jederzeit möglich. Bei einer Kontosperre gehe ich davon aus, daß generell auf dem Konto nichts mehr geht. Hat jemand hierzu Erfahrung?

Danke, Gruß, online

...zur Frage

Depotbank Augsburg - eine empfehlenswerte Bank, um dort ein sein Depot zu haben?

Depotbank Augsburg - was haltet Ihr von der Bank, ist die gut für ein Depot? Ein Bekannter ist von der ganz begeistert und ich wollte hier einfach nachfragen, wie Ihr die findet?

...zur Frage

Welchen Anteil von Fonds von Schwellenländern sollte man im Depot haben?

Die Renditechancen bei Schwellenländer sind eigentlich vielversprechend. Gehören Fonds, die in Schwellenländer investieren in eine kleineres Depot? Zu welchem Anteil würdet ihr das empfehlen?

...zur Frage

Kündigungsfrist des Kreditgebers bei Anschlussfinanzierung

Hallo alle Miteinander,

bei Mustermanns ist die Anschlussfinanzierung eines Immobilienkredites fällig. Die Bank hat fristgerecht drei Monate vorher darauf hingewiesen und bietet per Standarttext auf dem Kontoauszug ein Gespräch für eine Anschlussfinanzierung an. Da eine Scheidung und daraus resultierend Unklarheiten bezüglich der Abtragungen vorlag ist der Sachbearbeiter des Kontos der Leiter der Bank, die Zinsen wurden plus einer geringen Tilgung immer gezahlt, Schufa hat ein gutes Scoring, ein Teil des Kredites bzw ein mit der Hausfinanzierung zusammenhängender Kredit wurde sogar vorzeitig abgelöst, Mustermann ist immer im Gespräch mit der Bank geblieben. Nun reagiert der Sachbearbeiter / Bankchef seit Monaten nicht auf Anrufe, Rückrufbitten und Terminbitten, der Fälligkeitstermin ist in drei Wochen... Frage: Muss die Bank den Kredit kündigen, hat Sie eine Frist einzuhalten? Ist das Verhalten des Bankvorstandes normal, ist Mustermann ein "Peanut" Oder sind dies Anzeichen einer bevorstehende Zwangsversteigerung?(Akteneinsicht Grundbuchamt wurde vor Zeiten von der Bank beantragt) Da Haus ist wg. Abbau des Wasseranschlusses seitens des weit entfernt wohnenden Nachbarn bei Eigentümerwechsel eigentlich unverkäuflich, Mustermann ist zahlungswillig und möchte Haus behalten, leider zur Zeit arbeitslos aber durch Familienunterstützung zahlungsfähig. Was kann er tun um das Haus zu behalten? Danke für Eure freundliche Aufmerksamkeit und Antwort Gruß kk

...zur Frage

Können Wertpapiere auf ein anderes Depot übertragen werden?

Wenn ich bei einer anderen Bank ein neues Depot eröffnen möchte und das alte Depot bei meiner alten Bank schließen möchte, kann ich dann meine Wertpapiere, Aktien, Anleihen,.. alles auf das neue Depot übertragen?

...zur Frage

Mahnbescheid trotz Einzugsermächtigung

Ich habe seit mehreren Jahren einen Handy Vertrag eines Drittanbieters. Ich habe ihm damals eine Einzugsermächtigung erteilt, was seit jeher ohne Probleme ablief. Da ich aber letztes Jahr im Februar einen weiteren Vertrag eines anderen Anbieters abschließ, nutzte ich den alten nicht mehr, ohne ihn jedoch zu kündigen. Letztes Jahr im September wurde seitens meiner Bank die Lastschrift, wegen zu geringer Deckung meines Kontos, storniert. Gut, dachte ich mir, dann wird der fällige Betrag im darauf folgenden Monat eben mit abgebucht.

Letzte Woche bekam ich eine Zahlungsaufforderung eines Inkassounternehmens, wegen überfälligen Forderungen des alten Anbieters.

Nach Einsicht meiner Kontoauszüge fiel mir auf, dass der Drittanbieter seit der Stornierung keinen einzigen Betrag mehr abgebucht hat, obwohl eine Einzugsermächtigung bestand.

Jetzt hab ich statt der eigentlichen 132 Euro (die ja eigentlich auch berechtigt sind) eine Gesamtforderung von 337 Euro wegen Schadenersatz, Mahn- und Inkassogebühren.

Bin ich eigentlich haftbar wenn das Unternehmen keine weiteren Beträge von meinem Konto abbucht (obwohl das Konto jedesmal ausreichend gedeckt war) ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?