Gibt es die Möglichkeit einen wachsenden Sparvertrag abzuschließen?

3 Antworten

Das wäre dann ein Banksparvertrag, aber mit Riester geht es nicht nur für acht Jahre, ausser Du bist 52, oder Älter, denn es gibt die Vorschrift, dass Riester erst mit über 60 und dann auch nur zu einer Rente führen darf.

Ich würde mal nachsen, ob die Sparkassen noch entsprechende Sparverträge anbieten bei denen die Erträge thesauriert werden.

So ein Vertrag könnte evtl. mit Sparzulage gefördert werden.

Leider nein. Wobei Du in Deiner Aufzählung vergessen hast (um die eierlegende Wollmilchsau vollzumachen), dass in diesen achte Jahren sich das Kapital mit mindestens 20% p.a. vermehren muss und keiner daran verdienen darf ausser Du selbst. Aber Spaß und Ironie beseite, um eine anständige Antwort zu geben:
Riester, wie schon beantwortet ist ein Ersatz für Deine Rentenlücke, klappt also nicht mit acht Jahren, ist ausserdem nur zu 30% kapitalisierbar, der Rest nur als Rente.
Steuerförderung gibt's nur bei langlaufenden Verträgen zur Altersvorsorge (mal von der lächerlichen Arbeitnehmersparzulage usw. abgehesen).
Hartz4-sicher: Wird hier oft verlangt, Gegenfrage: Wie wahrscheinlich ist es, dass Du soweit abrutschtst? Ja, es gibt Hartz4-sichere Anlagen, aber auch hier Laufzeiten >10 Jahre.
Einem Mandanten, der so eine ähnliche Anfrage an mich neulich gestellt hat, habe ich eine 6-8 jährige ratierliche Anlage mit relativer Hartz4-Sicherheit (da "normalerweise" unkündbar, wenn nur mit Abschlägen) und sehr interessanter Rendite in der heutigen Zeit, dafür ohne Steuerförderung und ohne Riester-/Rürup/sonstige Rechte/Pflichten angeboten - das fand er gut :-)

HartzIV-sicher sind nur Riesteranlagen - und die müssen bis zur Rente laufen, wenn Du in 8 Jahren noch nicht 60 Jahre bist - käme das nicht in Frage. Nur zur Info: wer HartzIV-Leistungen bekommt, braucht keine Geldanlage, die Steuern senkt, HartzIV-Bezieher zahlen keine Steuern. Du könntest nur so anlegen, daß das Vermögen unter den Freibetrag fällt (150 Euro pro Lebensjahr, maximal aber 9.750 Euro. Du hast nun 4 Antworten bekommen, hoffe das reicht Dir und wir konnten Dir helfen.

Gibt es die Möglichkeit die Körperschaftssteuer zu verringern?

Gibt es für Holding Gesellschaften die Möglichkeit die 15% Körperschaftsteuer zu verringern? Lässt sich auf die Körperschaftssteuer etwas absetzen? Oder ist dieser Steuersatz unantastbar?

Wohl gemerkt: LEGAL

...zur Frage

Riester: Banksparplan oder Fondssparplan vor Immobilien-Finanzierung?

Ich (27 Jahre alt) bin kurz vor dem Abschluss eines Riester-Vertrags und beabsichtige möglicherweise auch in ein paar Jahren mir eine Immobilie zu kaufen. Allerdings ist das bei mir auch nicht sicher. Daher bin ich am Überlegen erst einen Riester-Fondssparplan oder Banksparplan abzuschließen, um diese ggf. auch bei einem Nichtkauf der Immobilie bis zur Rente weiter zu besparen. Habe ich es richtig verstanden, dass ich den alten Riester-Vertrag auf Eis (man zahlt nicht mehr ein & lässt ihn bis zur Rente liegen) legen kann, wenn ich eine Immobilie kaufe & dann einen Wohn-Riester als Hauptvertrag nehme (in den ich dann alles weitere komplett einzahle,da ich ja nur einen Riester-Vertrag haben darf,der gefördert wird)? Falls dies so ist, würde mich auch noch interessieren,ob ich den alten Riester-Vertrag (Banksparplan/Fondssparplan) mit in die Finanzierung der Immobilie nehmen könnte? Falls dies der Fall sein sollte,würde sich doch der Banksparplan besser anbieten,wenn ich in ca.5 Jahren eine mögliche Immobilie erwerben würde,weil Fondssparpläne aufgrund des Risikos eine möglicherweise deutlich niedrigere Rendite als der Banksparplan erzielen.Zumindest ist das Geld im Banksparplan garantiert.Oder kann ich das angesparte Riester-Guthaben erst in die Finanzierung der Immobilie einbringen, wenn ich in Rente gehe,sodass sich jetzt eher der Fondssparplan anbietet,oder?

...zur Frage

Macht es einen Sinn zwei Rentenversicherungen abzuschließen?

Macht es einen Sinn zwei Rentenversicherungen abzuschließen oder gibt es die Möglichkeit eine private Rentenversicherung aufzustocken? Wenn das auch möglich ist, welche von beiden Möglichkeiten ist dann sinnvoller?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?