Gibt es die Möglichkeit die Körperschaftssteuer zu verringern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wer eine Holding gründen möchte, oder benötigt, sollte sich einen Steuerberater leisten. Der kennt dann auch § 8 b KStG, das Holdingprivileg.

Hier ganz ordentlich beschrieben:

http://www.iww.de/erbbstg/archiv/vermoegensverwaltung-die-vermoegen-verwaltende-gmbh-als-gestaltungselement-f48070

Aber der größte Vorteil eines StB in dieser Frage ist, dass man mit dem bespricht, was die einzelnen Gesellschaften, die in der Holding vereinigt werden tun, wo sie ihren Sitz haben, welche Anteile der Mandant daran hat usw. und dann gibt es eventuell noch die Möglichkeit, die Steuerbelastung der Holding bis auf 0 % zu verringern.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

bis auf 0 % zu verringern.

Nicht ganz.

Da pauschal 5% der Ausschüttung als nicht abziehbare Betriebsausgaben gelten, werden 5% der Ausschüttung versteuert.

Also auf eine Ausschüttung von 100 kommen Steuern von rund 1,5.

0
@EnnoWarMal

Richtig @EnnoWarMal, aber nur, wenn Du nur an inländische Holdings denkst.

Daher meine Bemerkung, dass man evtl. eine Lösung findet, wenn man alle Details (Sitz, Tätigkeit usw.) der Konzerngesellschaften kennt.

0

Was möchtest Du wissen?