gibt es Bundeswertpapiere auch in der Form, daß man sie monatlich bespart?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann ich den Direkterwerb für einen Sparplan nutzen?

Ja, das geht ganz einfach. Sie können uns sowohl im Überweisungs- als auch im Lastschriftverfahren Einzel- oder Daueraufträge zum Erwerb von Bundeswertpapieren zur Eintragung auf Ihr Schuldbuchkonto erteilen. Höhe und Dauer der Zahlungen legen Sie selbst fest, wobei die Mindestbeträge für jeden einzelnen Kauf erreicht sein müssen. Der Erwerb und die Verwaltung der Wertpapiere sind für Sie frei von Kosten und Gebühren.

Wenn Sie Ihr Sparziel erreicht haben und sich Beträge regelmäßig wieder auszahlen lassen wollen, bieten Bundesschatzbriefe ideale Voraussetzungen: Sie können uns beauftragen, Ihre Bundesschatzbriefe in Monatsraten zurückzunehmen und den Nennwert plus Zinsen an Sie auszuzahlen. In der Wahl des monatlichen Rückzahlungsbetrages sind Sie bis zu einer Höchstgrenze von 5.000 € je Schuldbuchkontoinhaber frei. Die ratenweise Auszahlung können Sie befristen oder unbefristet bis zur vollständigen Rückgabe Ihres Schatzbriefbestandes beauftragen. Für die regelmäßige Auszahlung werden von uns keine Kosten oder Gebühren berechnet.

Selbstverständlich können Sie Ihren Sparplan auch mit Bundesobligationen und Finanzierungsschätzen erstellen. Ebenso kann die Tagesanleihe im Rhamen eines Sparplans erworben werden. Dies ist vorerst jedoch nur mittels eines Dauerüberweisungsauftrags bei Ihrem Kreditinstitut möglich. Nähere Informationen finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten unter w ww.bundeswertpapiere.de.

http://www.deutsche-finanzagentur.de/cln117/nn103612/DE/privateAnleger/Service/FAQs/DirekterwerbVonBundeswertpapieren/sparplan.html

Ja, ab 50,- Euro Sparbeitrag pro onat, wird auch direkt von der Bundesfinanzagentur.de angeboten

Was möchtest Du wissen?