Gibt es beim Handelskauf bezüglich Mängelrügen Unterschiede zum Privatkauf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich schließe mich der Auffassung von wfwbinder an. Er hätte müssen unverzüglich reklamieren, so dass er praktisch jetzt die sichtbaren Mängel akzeptiert hat. Er muss wohl oder übel die Rechnung zahlen. Zu aller Sicherheit sollte er aber auch vorher noch selbst anwaltlichen Rat einholen.

Das ist richtig, unter Kaufleuten gelten andere Regeln.

Er kann nur noch reklamieren, wenn es ein versteckter Mangel wäre.

Was möchtest Du wissen?