Gibt es auf den derivativen (also entgeltlich erworbenen) Geschäfts- oder Firmenwert eine Ausschüttungssperre?

0 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen: Unternehmensregisterpublizität, Publizität im elektronischen Bundesanzeiger und der Aufstellung und Publizität?

Ich habe hier ein Buch liegen, in dem steht, dass Mutterunternehmen, die einen Kapitalmarkt in Anspruch nehmen, ihren Konzernabschluss nach IFRS aufstellen müssen. Soweit so gut... diese Aussage ist in Form von einer Tabelle dargestellt und daneben sind die Felder Unternehmensregister sowie Publizität im elektronischen Bundesanzeiger aufgeführt. Beim ersten Feld steht, dass der Jahresabschluss eben dieses Mutterunternehmens nach dem HGB erstellt wird und im zweiten Feld, dass der Jahres- bzw. Einzelabschluss nach HGB oder IFRS aufgestellt wird. Diese Darstellung verwirrt mich total. Kann mir das jemand erklären? Ist der Jahresabschluss nicht das gleiche wie der Konzernabschluss? Denn dieser müsste in diesem Fall ja nach IFRS aufgestellt werden. Und was hat es mit den Begriffen Unternehmensregisterpublizität und Publizität im elektronischen Bundesanzeiger auf sich?

...zur Frage

Soll- oder Istversteuerung

Hallo @all,

meine Ausbildung ist schon eine ganze Weile her und seit mehr als 10 Jahren bin ich nicht mehr in diesem Bereich tätig. Vielleicht bin ich deshalb etwas irritiert bzw. ratlos.

Ein guter Bekannter hat zusammen mit einem Freund, beide sind Freiberufler, eine GbR gegründet, über die sie einen Teil ihrer Leistungen abrechnen wollen. Wegen der Entwicklung und mittelfristigen Planung, so in 1-2 Jahren soll die GbR in eine GmbH umgewandelt werden, will man Bilanzieren und den Erfolg mittels GuV ermitteln. Das ist soweit ok.

Gleichzeitig will man aber die aus der freiberuflichen Tätigkeit gewohnte Istversteuerung praktizieren.

Und da fängt es an, mich zu irritieren. Ich hatte selber nie mit Istversteuerung zu tun. Vielleicht habe ich deshalb diese Art stets mit der Einnahmen-Überschussrechnung in Verbindung gebracht.

Wer kann mich aufklären? Ist also die Istversteuerung mit Bilanz und GuV möglich? (Die bekannten Einschränkungen, Höchstbeträge usw. können vernachlässigt werden; sie spielen hier keine Rolle.)

Danke für jeden konstruktiven Beitrag.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?