Gibt es auch Rentenversicherungen die keine Todesfallsumme vorsehen?

5 Antworten

Der große Unterschied zwischen Lebens- und Rentenversicherung besteht doch gerade darin, dass die Rentenversicherung keinen über den angesparten Betrag hinausgehenden Todesfallschutz bietet. Insofern geht die Frage von falschen Voraussetzungen aus.

In der Rentenversicherung gibt es praktisch jede Art von Tarif.

Mit und ohne Kapitalwahlrecht.

Mit und ohne Hinterbrliebenenversorgung.

Einfach zu einem Versicherungsmakler gehen. Der sucht Dir aus den verfügbaren Tarifen unterschiedlicher Gesellschaften den für Dich passenden Tarif heraus.

Du meinst vermutlich das Kapitalwahlrecht. eine Todesfallsumme ist eher bei der Lebensversicherung.

Gehe zu zu einem guten Mehrfachagenten, der wird dich beraten ohne an eine bestimmte Gesellschaft gebunden zu sein.

Was möchtest Du wissen?