GEZ Muss ich bei folgendem Fall zahlen?

3 Antworten

  1. Ist es interessant, woher die deine Kontodaten haben. Oder zahlst du stellvertretend für die WG.
  2. Wenn du zahlungsfähiges Mitglied des Haushalts warst, wirst du wohl nicht drum herum kommen.

Falls die deine Kontodaten noch nicht haben, bitte sie darum in Bargeld zahlen zu dürfen und weise darauf hin, dass du keine Möglichkeit hast bei einer Bank kostenlos Bargeld einzuzahlen. 

Lies Die Frage doch einfach in Ruhe noch einmal durch ;-)

0

Warst Du der einzige im Haushalt, der einen geregelten Verdienst hatte, bist Du für die Entrichtung der Rundfunkgebühren zuständig.

Deine Mutter war anscheinend nicht in der Lage, die Nachforderung zu begleichen, also tritt man an Dich heran.

Trotzdem erscheinen mir 360€ für 15 oder 16 Monate etwas zu viel.

0

Das Ding heißt HAUSHALTSABGABE und Du bekommst die nicht aufgebrummt für einen anderen, sondern weil auch Du Mitglied des Haushalts gewesen bist. So verstehe ich das jedenfalls. Ob es irgendwelche Befreiungsgründe für Dich persönlich gab, kann man dem kargen Sachverhalt nicht entnehmen.

Sollt ich private Pflegeversicherung auch noch abschließen? Fühle mich überversichert?

Brauch ich noch eine private Pflegeversicherung, soll ich die auch noch abschließen? Aber irgendwie fühl ich mich schon überversichert, schließlich muß ich auch zahlen können. Habe bisher schon Privathaftpflichtversicherung, Kfz-Versicherung, Rechtsschutzversicherung, private Unfall-Versicherung, Hausratversicherung. Bin 50 Jahre und seh, daß eine Versorgung im Pflegefall Zuhause relativ teuer ist, wäre gerne in dem Fall gut versorgt. Doch wenn ich "gesund sterbe" (entschuldigt den Ausdruck), dann hab ich die ganze Versicherung für die Katz gezahlt. Was ratet Ihr? Läßt sich die Absicherung wegen Pflege mit einer der anderen Versicherungen kombinieren? Bin für Rat dankbar.

...zur Frage

Darf AG anfallende GEZ-Gebühren für den Radio des Mitarbeiters steuerfrei übernehmen?

Mein Arbeitgeber übernimmt die vierteljährl. anfallenden GEZ-Gebühren für meinen Radio am Arbeitsplatz. Neulich meinte er, er müsse diese übernommenen Kosten als sog. geldwerten Vorteil über meine Lohnabrechnung versteuern. Stimmt das?

...zur Frage

Kann ich Unterhalt von meinem Vater verlangen?

Hallo.. und zwar hab ich ein Problem.. Meine Eltern sind bereits seit 13 jahren geschieden. Ich bin im August von zuhause ausgezogen,da meine mutter psychisch krank ist und es mir nicht mehr möglich war da zu bleiben.Mein Vater hat bis zu meinem 18 Geburtstag noch Unterhalt gezahlt,mittlerweile bin ich arbeitsunfähig(vorrübergehend) aus privaten gründen und bekomme deshalb hartz4.Kann ich weiterhin von meinem Vater Unterhalt einfordern?oder bin ich dazu nicht mehr berechtigt?

Ich brauch wirklich hilfe. Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Rundfunkbeitrag als WG Bewohner

Hallo, ich bekomme leider immer wieder Post von der GEZ, in der ich aufgefordert werde, 211,80 Euro zu zahlen, obwohl ich lückenlos nachweisen kann, dass ich seit Umstellung auf den Rundfunkbeitrag durchgängig in WG´s gewohnt habe, in denen von einem meiner Mitbewohner der Beitrag gezahlt wurde. Ich muss mir selber an die Nase greifen, dass ich mich erst als die Zahlungsaufforderungen drohender wurden um eine Abmeldung gekümmert habe und wäre deshalb auch bereit den Mahngebührenanteil der 211,80 € zu zahlen, um den bürokratischen Aufwand des Beitragsservices auszugleichen.

Muss ich also jetzt doppelt Beiträge zahlen - also noch einmal zahlen, obwohl schon jemand in meinem Haushalt gezahlt hat?

...zur Frage

Kann ich als Studentin von der GEZ befreit werden?

Kann ich als Studentin von der GEZ befreit werden? Habe kein eigenes Einkommen, wohne aber nicht bei den Eltern.

...zur Frage

Geht das noch über den Rechtschutz meiner eltern wenn ich ausgezogen bin ?

Hallo also ich habe vor kurzen meinem Chef angezeigt weil er plötzlich mir meine Ausbildung nicht mehr zahlt . Als ich das 1 mal beim Rechtsanwalt war und er den Fall aufgenommen hat hab ich noch bei meinen Eltern gelebt und er hat gesagt das zahlt der Rechtschutz von meinen Eltern. Nun ist der Fall noch nicht gelöst und ich bin zuhause ausgezogen ( 2 Monate später ) zahlt nun trotzdem noch die Rechtschutzversicherung von meinen Eltern oder muss ich nun selbst dafür aufkommen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?