GEZ bei Wohnung, die als Büro genutzt wird

2 Antworten

Wenn für den Haushalt gezahlt wird, so wird es kaum Jemand erfahren, dass du da ein Notebook geschäftlich nutzt.

Aber rein rechtlich musst Du Deinen Betrieb natürlich wie einen Haushalt anmelden.

das hilft vielleicht für kurze Zeit, aber jedes Unternehmen hinterläßt Spuren in der Gesellschaft. Der Beitragsservice ist recht gut darin, diese aufzuspüren. Und falsch ist, daß die Unternehmen wie ein Haushalt anzumelden seien, das ergäbe bei vielen Unternehmen einen zu hohen Beitrag.

0

Ja würde auch sagen, dass du kannst, dein Laptop nicht anmelden. Die werden nicht erfahren. Aber theoretisch: musst du dich anmelden und vllt auch zahlen.

Weia.......Was ist das denn???

1
@Primus

Ja. Ich meine, dass er sowieso nicht zahlen möchte, wie auch viele Leute das machen. Es ist unfair, für die Leute die, die Gebühren zahlen, aber was können wir machen. Er wird auf sein Risiko nicht zahlen.

0
@Basti77

warum protestierst Du nicht gegen das Finanzamt, da zahlst Du viel mehr und bekommst viel weniger dafür .... ????? Wer zahlt schon gerne, aber Rundfunk ist ganz ok

Und was man dagegen machen kann? Na z.B. bei der nächsten Wahl eine andere Partei bzw. Regierung wählen, denn die beschließt u.a. auch die Rundfunkgesetze ...

0

Was möchtest Du wissen?