GEZ bei 1-jährigem Auslandsaufenthalt

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis jetzt wurde ich von der Gez noch nicht bezüglich der neu geregelten Beitragspflich angeschrieben

Das wird die GEZ auch nicht mehr tun, denn die gibt es nicht mehr. Jetzt heisst das Ding der neue Rundfunkbeitrag. Seltsam ist, dass du noch nicht angeschrieben wurdest. Ist das dein 1. Wohnsitz? Wonst du mit anderen dort?

Was meinen die zu deinem Fall?

Muss ich für meine leer stehende Wohnung Rundfunkbeitrag bezahlen?

Eine leerstehende Wohnung ist beitragsfrei. Eine Wohnung steht leer, wenn dort niemand wohnt, kein Mietvertrag besteht und auch keine Person beim Einwohnermeldeamt für die Wohnung gemeldet ist. Dabei ist es unerheblich, ob die Wohnung möbliert ist oder nicht.

Quelle: http://www.rundfunkbeitrag.de/haeufige_fragen/index_ger.html#buerger_leer_stehende_wohnung

Damit sehe ich hier eine Grauzone, denn die werden sich daran aufhängen, ob du weiter gemeldet bist oder nicht. Und wenn du das bist, dann vermute ich, dass du zahlen musst. Du wirst nicht daran vorbeikommen, dich mit denen in Verbindung zu setzen oder zu pokern und deine Post versorgt zu haben, wenn die eine Rechnung schicken.

Muss ich in Deutschland eine Zweitwohnsitzsteuer zahlen für eine Wohnung im Ausland?

Wenn ich zum Beispiel ein Ferienhaus habe, und dort einen Zweitwohnsitz anmelde, muss ich dann in Deutschland Zweitwohnsitzsteuer zahlen, obwohl das Haus gar nicht in Deutschland ist? Vielen Dank!

...zur Frage

Steuererklärung nach Rückkehr aus der Schweiz

Guten Tag , im April 2013 sind wir nach 5 Jahren in der Schweiz wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Mein Mann erhielt Geld aus seiner Pensionskasse,welches wir als Eigenkapital für unseren Hauskauf verwendet haben. Nun wissen wir leider nicht, wie und wo wir das in unserer Steuererklärung 2013 angeben müssen. Muss man sonst noch etwas beachten? Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. MfG K.S.

...zur Frage

Immobilienerwerb durch ausländische Kapitalgesellschaft.

Ich bin deutscher Staatsangehöriger mit Wohnsitz in Nicht-EU-Ausland (Niedrigsteuerland) und habe keinerlei steuerliche Bezugspunkte zu Deutschland (kein in Deutschland belegener Grundbesitz, kein Einkommen in Deutschland etc.) Ich habe vor, Anlage-Immobilien in Deutschland zum Zwecke der Weiterverkauf zu erwerben. Dafür möchte ich eine Zweckgesellschaft (mit mir als Geschäftsführer) gründen, die diese Immobilien erwirbt und verkauft. Meine Fragen hierzu (der Einfachheit halber nehmen wir an es wird eine Ltd. In Hong Kong oder Dubai gegründet) 1. Gewerbesteuer fällt nicht an, da kein in Deutschland belegener Geschäftsbetrieb existiert. Ist dies korrekt? 2. Gelten bei einem Verkauf der Immobilie durch die Ltd. dieselben Fristen wie für natürliche Personen, d.h. ist der etwaiige Gewinn beim Verkauf steuerfrei, wenn die Immobilie länger als 10 Jahre behalten wird? 3. Gibt es bei diesem Konstrukt etwaiige Fallstricke, die ich nicht erkannt habe? Z.B. würde es sich ja um eine Briefkastenfirma in Hong Kong handeln. Was wird das deutsche Finanzamt machen, wenn es dies nicht akzeptiert?

...zur Frage

Zahlt meine Versicherung aus Deutschland für einen Fahrraddiebstahl im Ausland?

Meinem Bruder ist kürzlich sein Mountainbike in der Schweiz geklaut worden. In Deutschland ist das Rad auf jeden Fall Diebstahlversicher aber wie sieht das im Ausland aus? Gilt der Versicherungsschutz auch dort?

...zur Frage

Steuern zahlen bei Provision in der Schweiz?

Hallo, ich bin für ein deutsches Unternehmen als Selbstständiger auf Provisionsbasis tätig. Dieses Unternehmen expandiert mit selbstständigen Zweigstellen weltweit. Ich nehme von Deutschland telefonisch ausschließlich Bestellungen aus der Schweiz entgegen bzw. kommuniziere mit den Firmen. Die Provisionseinkünfte kommen also ausschließlich durch Aufträge in der Schweiz zu stande. Die Provision erhalte ich von der deutschen Hauptfiliale in Euro. Ich habe gehört, das ab dem 15.04.16 statt bis zu 60% nur noch 15% von der Provision zu versteuern sind. Kennt sich da jemand aus und kann mir sagen ob das so ist und wo ich das nachlesen kann? Oder mir sagen wie das mit der Provision in so einem Fall ist?

...zur Frage

Mögliche Wohung in Deutschland, aber von im Ausland lebenden Vermieter - Risiko?

Hallo, ich bin auf der Suche nach einer anderen Wohnung und habe etwas gutes gefunden, allerdings ist der Vermieter ausgewandert und lebt nicht mehr in Deutschland. Das macht mich etwas skeptisch. Muss ich hierbei irgendwas beachten? Er hat noch ein Konto in Deutschland, ich müsste also keine Auslandsüberweisungen machen oder so etwas, aber ich bin mir nicht sicher, ob nicht vielleicht irgendwelche anderen finanziellen Probleme auf mich zu kommen, von denen ich jetzt im Moment noch gar nicht weiß, dass sie existieren...? Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?