GEZ auch bei längerem Auslandsaufenthalt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die GEZ schreibt dazu unter "Abmeldung":

Ich halte mich für mehrere Monate im Ausland auf. Kann ich meine Geräte abmelden, obwohl ich meine Wohnung nicht aufgebe?

Allein die Abwesenheit des Rundfunkteilnehmers von seiner Wohnung wegen Urlaub oder Auslandsaufenthalt beendet nicht das Bereithalten der aufgestellten Rundfunkempfangsgeräte, denn ein Rundfunkgerät wird immer dann zum Empfang bereitgehalten, wenn der Rundfunkempfang möglich ist. Der Gesetzgeber macht die Gebührenpflicht nicht vom tatsächlichen Gebrauch der Geräte abhängig. Eine Abmeldung kann nur erfolgen, wenn während Ihrer Abwesenheit die Rundfunkgeräte nicht zum Empfang bereitgehalten werden. Ein Bereithalten liegt z.B. nicht vor, wenn die Rundfunkgeräte aus der Wohnung entfernt werden.

Eine Abmeldung ist nur für die Zukunft und für volle Kalendermonate möglich.

http://gez.de/gebuehren/gebuehrenpflicht/index_ger.html

Er kann nicht kündigen, sondern muss weiter zahlen. Ausschlaggebend für die GEZ ist nicht die tatsächliche Nutzung, sondern es reicht, dass ein Gerät zum Empfang bereit gehalten wird.

Kündigen ist nicht möglich, da die Geräte auch wenn unbenutzt in der Wohnung/Keller stehen. Mein Tipp; abmelden und als Begründung "Geräte defekt und wurden entsorgt" eintragen Formulare für die Abmeldung gibt´s bei allen Banken. Funktioniert!!!

Die Geräte müssen aus der Wohnung geschafft werden und dann kann man Abmelden. Wenn die Geräte stehen bleiben, ist eine Abmeldung nicht erlaubt

Was möchtest Du wissen?