GEZ / Rundfunkbeitrag-Befreiuung bei Einkommen unter Hartz-IV-Niveau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Versuch macht klug!

Einkommensnachweise von mehrern Monaten kopieren mit einem Antrag auf Befreiung bzw. Zahlung von 5,99 € monatlich an die GEZ schicken und auf die Dinge warten die da kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie überlebst du ? Aber du hast recht . Nach der ihren Vorgaben hast du nur die Möglichkeit , die unser Primus vorgeschlagen hat.Vorausgesetzt du lebst allein in deinem Haushalt. Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fiffi
06.02.2013, 13:55

Ich überlebe schon :) Das hat mich nur interessiert, weil ich bis vor einigen Monaten als Existenzgründer noch sehr sehr kleines Einkommen hatte und jetzt bei der Anmeldung zum Rundfunkbeitrag gemerkt habe, dass ich - wäre ich heute in der gleichen Situation - von dem Nichts, das ich damals verdiente noch mehr abzugeben hätte, weil mal wieder ein hirnrissiges Gesetz Existenzgründer, die auf ihren eigenen Beinen stehen wollen, nicht berücksichtigt hat.

1

Was möchtest Du wissen?