Gewinne beim Gewinnsparen versteuern?

3 Antworten

was haltet ihr vom Gewinnsparen

Nichts. Die Gewinnchance ist zu gering (die Wahrscheinlichkeit ist in den Fußnoten angegeben). Klar kannst du schon bei 1 richtigen Ziffer 3€ gewinnen, aber das gelingt vermutlich nicht nur mit 1 Los. Nehmen wir an, du kaufst 10 Lose, dann hast du 10 Euro eingesetzt, sprich verloren. Nur 3 Euro Gewinn angenommen. Also reich kannst davon nicht werden.

Und dass 4€ von dem Einsatz auf ein Sparkonto kommen, nützt auch nichts, denn die Sparkassen geben quasi keine Zinsen.

Muss man Gewinne, egal ob 3€ oder 50000€ in irgendeiner Weise versteuern?

Solche Arten von Gewinnen sind steuerfrei.

Diese Spielform der Haspa besteht zum überwiegenden Teil aus Spareinlagen, für deren (mickerige) Zinsen Kapitalertragsteuer etc. anfällt und zum geringeren Teil aus einer Lotterieteilnahme, bei der die Gewinne nicht auf Empfänger- sondern auf Veranstalterebene versteuert werden.

Du glaubst doch nicht etwas, dass sich jemand Deine Werbung anschaut?

Schau mal nach, ob Du unter den Einkunftsarten das Wort "Gewinn" findest.

2

In dem Wikipedia Artikel “Einkunftsarten (Deutschland)” steht direkt im ersten Absatz, dass Spielgewinne steuerfrei sind. Aber da steht auch, dass evtl. andere Steuerarten diese Gewinne erfassen können. Z.B.?

0
27
@Gundelchen

Wenn es um Einkommensteuer geht, schaut man ins Einkommensteuer-Gesetz.

Natürlich sind Spielgewinne steuerfrei.

Sie werden auch nicht von anderen Steuerarten erfasst - was immer das heissen soll.

0

Steuern bei Bitcoins als Minderjähriger?

Moin,

ich bin 16 Jahre alt, und mine seit einem halben Jahr meine Bitcoins (Cloud Mining). Ich habe mir auch mal ein gutes Sümmchen ausbezahlt für mein Motorrad, natürlich auf das Konto meiner Mom. Ich weiß alles was über 600€ Gewinn ist muss man versteuern. Nur frage ich mich wie soll ich meine Gewinne versteuern? Wie viel Prozent muss ich als 16 Jähriger denn abgeben? Hatte schon Angst das da ein Brief vom Finanzamt kommt wegen Steuerhinterziehung.

LG

...zur Frage

Können Gewinne aus CFDs u.U. mit mehr als 25% Kapitalertragssteuer belastet werden?

Dabei denke ich an die Situation, dass ein persönlicher Steuersatz von über 25% gegeben ist, da bereits Einkommen aus einem Beschäftigungsverhältnis zu versteuern ist. Die Auswirkungen von Freibeträgen, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer sind mir bekannt und müssen hier im Detail nicht noch einmal erleutert werden. (Dank für Eure sicherlich gegebene Bereitschaft hierzu.)

Konkretes Beispiel: Der persönliche Steuersatz beträgt 35%, aus den CFD-Geschäften sind bereits 25% Kapitalertragssteuern abgeführt worden. Werden nun beim jährlichen Einkommensteuerausgleich noch einmal 10% auf die CFD Gewinne fällig?

Anderes Beispiel: Es ergeben sich keine anderen Einküfte. Bleibt es bei diesen 25% Kapitalertragssteuer, auch wenn man "Millionen" Gewinne aus den CFDs erzielt?

Vielen Dank für Eure Antworten! :-)

...zur Frage

Welche Steurn fallen bei einem Unternehmen für Gewinnspiele an?

Hallo, ich habe eine Frage an Euch!!!

Welche Beträge muss ein Unternehmen wie z.B. Werbung durch Support gelöscht versteuern.

Was geschieht da!?

  1. Spieler zahlen Geld ein!
  2. Spieler setzen Echtgeld!
  3. Spieler bekommen evtl. Gewinne gutgeschrieben!
  4. Betreiber zahlt Gewinne aus!
  5. Betreiber nimmt eine Gebühr!

Für welche Bereiche fallen welche Steuern an???

Fällt eine MwSt. bzw. Umsatzsteuer an?

Muss Werbung durch Support gelöscht die MwSt. abführen???

Habe ich noch etwas vergessen?

Danke für Eure Antworten!

...zur Frage

Smartphone abschreiben: Ist mein Rechenweg richtig?

Hallo, ich habe eine Frage. Ich bin aktuell als Freiberufler nebenberuflich tätig. Mein Gewinn dürfte sich auf 4000€ dieses Jahr belaufen. Um geschäftlich und privat besser trennen zu können, würde ich mir gerne ein geschäftliches Smartphone zulegen (dieses wird auch zu 100% geschäftlich genutzt). Nehmen wir an ich muss meinen Gewinn mit 30% am Ende des Jahres versteuern. Dann hätte ich ja noch folgende Summe: 4000€ - 30% = 2800€. Wenn ich das Smartphone kaufen (z.B. für 700€) dann hätte ich noch folgende Summe: 4000€ - 700€ = 3300€ - 30% = 2310€. Das heißt das Smartphone würde mich effektiv „nur“ 490€ kosten. Ist das richtig? Mir ist natürlich klar, dass ich das Smartphone über mehrere Jahre abschreiben muss. Danke!

...zur Frage

Werden die GbR-Gewinne exakt aufgeteilt?

Hallo zusammen, meine Frage lautet: Sobald Geld auf ein GbR-Konto fließt (GbR-Einnahmen), wird das automatisch den Gesellschaftern zugeteilt und so dass sie es zu versteuern haben, oder erst nach anschließender Berechnung/Steuerabgabe/... Konkret: 4 Gesellschafter. Je 25%. 1000€ kommen durch Einnahmen (Beispielsweise Leistungen) aufs Konto. Je Gesellschafter nun 250€ zu versteuern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?