Gewerbliche Auto Zulassung - Private Nutzung?

1 Antwort

Kann ich dennoch das Auto als Selbstständiger auf meinen Namen zulassen für Gewisse Rabatte und es nicht bei der Steuer anmelden 

Ja klar. Ob der Wagen zum Betriebsvermögen gehört entscheidet sich nicht mit der Anmeldung bei einem Einzelunternehmer.

Ein Autokauf ist in Planung, Nutzen ist 80% Privatanteil, 20% Beruflich und damit nicht relevant für die Steuer nicht und zum Absetzen geplant.

Ist so nicht ganz richtig.

Du kannst entweder den Wagen ins Betriebsvermögen übernehmen, die Kosten abziehen und den Privatanteil dagegen rechnen, oder pro gefahrenem betrieblichen Kilometer 30 Cent abziehen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Vielen Dank für die Antwort. Eine erneute Nachfrage wäre für mich:
Muss ich die 20% absetzen oder kann ich es tun? Was wenn ich den Wagen 100 % Privat nutze, ist ein Kauf über die Selbstständigkeit dann nicht möglich?

0
@kimohno

Du wirfst zwei Sachen zusammen, die erstmal nichts miteinander zu tu. haben.

  1. Vertragsrecht. Du bekommst eine bestimmte Art Vertrag, weil Du ein Gewerbe angemeldet hast. Deshalb gilt für Dich Gewerbetarif.
  2. Steuerrecht. Welche Ausgaben Du ansetzt/ansetzen kannst, richtet sich nach dem Steuerrecht. Wenn Du kosten nicht ansetzt, obwohl sie entstanden sind, zahlst Du zu viel Steuern.
0

Was möchtest Du wissen?