Gewerbesteuerschuld bei Ehegatten.? Mann Gewerbetreibender. Frau Angestellte jedoch nicht bei ihm

1 Antwort

  1. Mit den betrieblichen Steuern Deines Ehemannes hast Du nichts zu tun.

  2. da Ihr erst seit Jan. 2014 getrennt lebt, könntet Ihr noch die Zusammenveranlagung in der Einkommensteuererklärung 2014 wählen.

  3. Du kannst auch bei Zusammenveranlagung gem. §§ 268 AO die Aufteilung der Steuerschuld beantragen.

  4. Du profitierst natürlich auch nicht von der Anrechnung der gezahlten Gewerbesteuer gem. § 35 EStG

Was möchtest Du wissen?