Gewerbeschein oder Lohnsteuerkarte: welche Unterschiede gibt es?

1 Antwort

Lohnsteuerkarte:

Die kosten sind für den AG 1.000,- Euro brutto, dazu die AG anteile 18,9 %, also Kosten mindestens 1189,-. Für netto gehen die Arbeitnehmer anteile von 19,8 % runter und die Lohnsteuer (je nach Steuerklasse).

Arbeitet man auf Gwerbeschein: müßte der AG mindestens die 1.189,- zahlen und dazu 19 % Umsatzsteuer (die man wiederum abführt). Allerdings muss man natürlich die Einkommensteuer udn seine Sozialabgaben allein zahlen.

Der Vorteil Gewerbeschein wäre, dass man Kosten gegenrechnen kann, daraus auch Vorstuerabzug hat usw.

Lohnsteuerkarte und Gewerbeschein: Steuererklärung?

Hallo liebe Experten,

ich arbeite seit Jahren abwechselnd auf Lohnsteuerkarte und Gewerbeschein. Dieses Jahr habe ich bereits auf Lohnsteuerkarte Klasse 1, Klasse 6 und Gewerbeschein gearbeitet. In manchen Monaten verdiene ich so 500 Euro, danach einen Monat garnichts, also unregelmässig und immer für verschiedene Arbeitgeber. Ich habe noch nie eine Steuererklärung gemacht. Ist das zulässig, wie gehe ich am besten vor und kann ich rückwirkend Probleme kriegen?

Vielen Dank für die Hilfe vorab!

...zur Frage

Was sind die Vorteile der Commerzbank FlexiCard?

Die Commerzbank möchte mir eine FlexiCard andrehen. Ich bin mir da aber nicht so sicher. Kann mir jemand erklären, was der Unterschied zwischen der FlexiCard und ner herkömmlichen EC-Karte ist? Für wen lohnt sich diese Karte?

...zur Frage

300€ Job und weiteren Job annehmen???

Hallo, ich bin Schülerin und arbeite bei einem Lebensmittelgeschäft als Aushilfe auf 300€ Basis, heißt ich komme monatlich manchmal auf 300€, eher aber auf 200-250€. Bei dem Unternehmen arbeite ich auf Lohnsteuerkarte 1. Nun möchte ich aber, um mein Auto weiter zu finanzieren noch irgendwo anders arbeiten, wieviel darf ich nun dazu verdienen ohne Steuern zu bezahlen UND ohne, dass meinen Eltern das Kindergeld gestrichen wird? Denn sie haben ja nichts mit meinem Geld zu tun. Außerdem arbeite ich manchmal als Hostess, dieses geht allerdings auf Gewerbeschein. Steht das in irgendeiner Verbindung zu meinem Kindergeld? Ich sehe durch die ganzen Steuersachen leider noch nicht gut durch und sowas lernt man auch nicht in der Schule :) Ich bitte um Hilfe und Klarheit.

...zur Frage

Wie viel muss ich verdienen um aus Bedarfsgemeinschaft 'rauszukommen'?

Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und wollte die Zeit bis zum Sommer 2012 nutzen um zu arbeiten und mich auf das 2012 beginnende Studium vorzubereiten. Ich habe schon einen Aushilfsjob bei einem Supermarkt, bei dem ich 40 Stunden im Monat arbeite. Das reicht dem Jobcenter allerdings nicht, denn das Ziel ist es mich aus der Bedarfsgemeinschaft meiner Eltern rauszubekommen. Wie viel muss ich denn verdienen bzw, wie viele Stunden muss ich arbeiten um dieses Ziel zu erreichen ?

...zur Frage

Wer brauchst einen Gewerbeschein?

Meine Mutter hat als Russischlehrerin an einer Sprachschule begonnen. Sie wurde dort als freie Mitarbeiterin angestellt. Braucht sie einen Gewerbeschein? oder irgendwas anders?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?