Gewerbeschein oder Lohnsteuerkarte: welche Unterschiede gibt es?

1 Antwort

Lohnsteuerkarte:

Die kosten sind für den AG 1.000,- Euro brutto, dazu die AG anteile 18,9 %, also Kosten mindestens 1189,-. Für netto gehen die Arbeitnehmer anteile von 19,8 % runter und die Lohnsteuer (je nach Steuerklasse).

Arbeitet man auf Gwerbeschein: müßte der AG mindestens die 1.189,- zahlen und dazu 19 % Umsatzsteuer (die man wiederum abführt). Allerdings muss man natürlich die Einkommensteuer udn seine Sozialabgaben allein zahlen.

Der Vorteil Gewerbeschein wäre, dass man Kosten gegenrechnen kann, daraus auch Vorstuerabzug hat usw.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?