Gewerbeschein bei Eu Rente

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Obwohl es zunächst völlig legal ist, neben dem Rentenbezug einer beruflichen Tätigkeit bei einem Verdienst von maximal 450 € nachzugehen, ist es schon etwas merkwürdig, wenn jemand einerseits vollständig erwerbsgemindert sein will aber andererseits noch arbeiten gehen möchte.

Deshalb ist es ganz wichtig, dass Du Dein Vorhaben der Rentenversicherung meldest, bevor Du irgendwelche Gelder investierst, denn Deine Erwerbsunfähigkeit wird mit Sicherheit noch einmal überprüft.

Volle Erwerbsminderungsrente und Erwerbstätigkeit passen eben schlecht zusammen, auch wenn es durchaus möglich sein kann!

Wenn Du keine schlafenden Hunde wecken möchtest und nicht möchtest, dass Deine Rentenakte noch mal komplett auf den Prüfstand gestellt wird, würde ich Dir raten, verzichte lieber auf den diesen Nebenverdienst.

Wer weiß, welche Konsequenzen die neue Überprüfung für Deine Rente haben wird.

Also tue ich nichts, was die Aufmerksamkeit der DRV erregen könnte!

Erst wenn Du in die Regelaltersrente übergegangen bist, kannst Du Dein Vorhaben ohne Bedenken in die Tat umsetzen.

31

"Volle Erwerbsminderungsrente und Erwerbstätigkeit passen eben schlecht zusammen, auch wenn es durchaus möglich sein kann!"

Falsch.

Wer ein Gewerbe betreibt, verliert seinen Anspruch auf EU-Rente völlig.

Danach kann Erwerbsminderungsrente beantragt werden.

Und die ist natürlich niedriger.

0
49
@vulkanismus

:-)))) deshalb schrieb ich ja: Volle Erwerbsminderungsrente und Erwerbstätigkeit

Damit ist nicht das Gewerbe gemeint, sondern - wie ich ebenfalls schrieb - ein Verdienst von maximal 450 €

1
49
@vulkanismus

Weiß ich doch, es sollte ihr nur zeigen was sie darf.

0

300€ Job und weiteren Job annehmen???

Hallo, ich bin Schülerin und arbeite bei einem Lebensmittelgeschäft als Aushilfe auf 300€ Basis, heißt ich komme monatlich manchmal auf 300€, eher aber auf 200-250€. Bei dem Unternehmen arbeite ich auf Lohnsteuerkarte 1. Nun möchte ich aber, um mein Auto weiter zu finanzieren noch irgendwo anders arbeiten, wieviel darf ich nun dazu verdienen ohne Steuern zu bezahlen UND ohne, dass meinen Eltern das Kindergeld gestrichen wird? Denn sie haben ja nichts mit meinem Geld zu tun. Außerdem arbeite ich manchmal als Hostess, dieses geht allerdings auf Gewerbeschein. Steht das in irgendeiner Verbindung zu meinem Kindergeld? Ich sehe durch die ganzen Steuersachen leider noch nicht gut durch und sowas lernt man auch nicht in der Schule :) Ich bitte um Hilfe und Klarheit.

...zur Frage

Werkstudent und HiWi?

Ich bin 26 und beende im September 2018 mein Masterstudium. Seit Mai 2018 übe ich zwei Jobs aus: (1) Werkstudent (9.5h/Woche; 380€/Monat), (2) HiWi (10h/Woche; 440€/Monat).

Ich habe teilweise schon Antworten auf meine Fragen gefunden, bin mir aber unsicher, da jeder Fall im Internet irgendwie anders ist.

1) Wie viel Geld oder wie viele Stunden darf ich darüberhinaus noch arbeiten, ohne meinen Studentenstatus zu verlieren (z.B. Promotions-Jobs, die auf Gewerbeschein abgerechnet werden).

2) Muss ich den jeweiligen Arbeitgebern Auskunft über den jeweils anderen Job geben? Und entstehen mir dadurch Nachteile? Ich kenne viele, die das Ihren Arbeitgebern gar nicht melden und auch keine Probleme bekommen haben.

3) Muss ich in einen der beiden Jobs Steuerklasse 6 anmelden?

4) Wenn ich im September 2018 das Studium beende habe ich noch zwei Monate bis ich die Promotion beginne. Wie viel darf ich während diesen zwei Monaten arbeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?