Gewerbeschein bei Eu Rente

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Obwohl es zunächst völlig legal ist, neben dem Rentenbezug einer beruflichen Tätigkeit bei einem Verdienst von maximal 450 € nachzugehen, ist es schon etwas merkwürdig, wenn jemand einerseits vollständig erwerbsgemindert sein will aber andererseits noch arbeiten gehen möchte.

Deshalb ist es ganz wichtig, dass Du Dein Vorhaben der Rentenversicherung meldest, bevor Du irgendwelche Gelder investierst, denn Deine Erwerbsunfähigkeit wird mit Sicherheit noch einmal überprüft.

Volle Erwerbsminderungsrente und Erwerbstätigkeit passen eben schlecht zusammen, auch wenn es durchaus möglich sein kann!

Wenn Du keine schlafenden Hunde wecken möchtest und nicht möchtest, dass Deine Rentenakte noch mal komplett auf den Prüfstand gestellt wird, würde ich Dir raten, verzichte lieber auf den diesen Nebenverdienst.

Wer weiß, welche Konsequenzen die neue Überprüfung für Deine Rente haben wird.

Also tue ich nichts, was die Aufmerksamkeit der DRV erregen könnte!

Erst wenn Du in die Regelaltersrente übergegangen bist, kannst Du Dein Vorhaben ohne Bedenken in die Tat umsetzen.

"Volle Erwerbsminderungsrente und Erwerbstätigkeit passen eben schlecht zusammen, auch wenn es durchaus möglich sein kann!"

Falsch.

Wer ein Gewerbe betreibt, verliert seinen Anspruch auf EU-Rente völlig.

Danach kann Erwerbsminderungsrente beantragt werden.

Und die ist natürlich niedriger.

0
@vulkanismus

:-)))) deshalb schrieb ich ja: Volle Erwerbsminderungsrente und Erwerbstätigkeit

Damit ist nicht das Gewerbe gemeint, sondern - wie ich ebenfalls schrieb - ein Verdienst von maximal 450 €

1

Was möchtest Du wissen?