Gewerbeobjekt kauf und Steuern absetzen?

2 Antworten

Wenn mit "Nebenkosten" die Erwerbsnebenkosten gemeint sind, also Notar, Grunderwerbsteuer, Grundbuch usw., dann kommen die zum Kaufpreis dazu und erhöhen die Basis für die Abschreibungen.

Der Überschuss, oder Verlust für die Zeit der Vermietung (also ab Übergang der Nutzen und Lasten) geht in Deine Einkommensteuererklärung ein.

Spätestens jetzt solltest Du einen Steuerberater konsultieren.

Ob man da jetzt was "absetzen" kann oder nicht, beantwortet er Dir.

Wegen Deiner Steuerschuld - die bezahlt man mit Geld - nicht mit evtl. künftigen Steuerersparnissen.

Hauskauf Finanzierung Erfahrungen

Hallo Leute, ich suche einen Rat bezüglich Hauskauf. Zur Zeit wohne ich in einer Eigentumswohnung (4-Parteienhaus). Die anderen 3 Wohnungen sind vermietet. Diese Mieter ... also mit denen kommen wir nicht klar und deswegen wollen wir weg. Wir suchen also ein Haus, wo wir für uns sein können. Die Eigentumswohnung ist noch nicht abbezahlt (41.000 Euro noch). Ich kenne mich mit Hauskauf nicht gut genug aus. Die Eigentumswohnung will ich nicht vermieten, ich will sie wieder los werden. Der Wert der Wohnung ist ca. 48.000 - 50.000 Euro. Ich kaufte sie damals für 44.000 Euro. Habe dann neue Fenster reinmachen lassen, neuer Boden Laminat und einen zweiten geschlossenen Kellerraum. Der Darlehensvertrag läuft noch bis 2014, dann wird ein neuer Festzins festgelegt. Im Grunde genommen hätte ich für den Kauf eines Hauses kein Eigenkapital, würde aber gerne ein Haus für 165.000 + Nebenkosten (Makler, usw... ) ca. 173.000 Euro kaufen wollen. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das finanziell überhaupt machbar wäre. Grundsätzlich könnte mtl. 800-900 Euro zum abbezahlen genutzt werden. Würde das gehen? Worauf müsste ich beim Gespräch mit der Bank achten? Was muss ich bei der Hausbesichtigung beachten. Woran erkenne ich zusätzliche Kosten, die vielleicht nicht vom Makler angegeben wurden. Bitte Eure Erfahrungen und nicht "Frag mal den oder den". Danke

...zur Frage

Haus vor beantragung von Hartz 4 verkaufen?Bausparvertrag?

Hallo zusammen !

Habe vor ca 8 J ein Haus gekauft 200.000 Euro Habe mit Kredit und bausparvertrag finanziert. Restschulden 180.000 Euro. Auf Bausparvertrag 66000 Euro,der Kredit wird durch den Bausparverttrag in 2 Jahren abgelöst.Zahle also dann nur noch die Restschuld von 132.000 Euro an die(Bausparkasse). Bin durch schwere Krankheit seit 1 Jahr Schwerbehindert Gdb 90%. Beziehe derzeit Arbeitslosengeld 1 . Meine Frau arbeitet halbtags wärend unser Kind in der Schule ist,Einkommen 420Euro netto,+Kindergeld 184 Euro.

Werde warscheilich nie wieder einen Job bekommen.

Nun meine Frage was machen mit Haus und Bausparvertrag? Verkaufen ? derzeitiger Wert ca 230.000Euro Bausparvertrag ist gekoppelt mit meinem kredit. Das Haus verkaufen den Bausparvertrag auflösen und das geld ins Ausland bringen ?

Der Steuerbetrug ist mir bewust1 Aber was wollen die machen wenn das Geld weg ist ? Eine Geldstrafe die ich ja nicht zahlen kann 1 jahr haft würde ich auch in kauf nehmen es geht schließlich um was ,um alles wofür ich mein ganzes leben gearbeitet habe.

Das Haus ist nicht haltbar 168qm wohnfläche sind für3 personen nicht angemessen,ebenso die Heitz und Nebenkosten von 390Euro. Zahle zur Zeit nur den kredit 879 Euro (ohne Tilgung 455Euro) Habe in meinem ausgeübten beruf sehr gut verdient doch nun kommt Hartz4,Habe noch 10 Monate in denen ich Ag1 beziehe.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Mfg Dankefür alle Antworten .

...zur Frage

Wie Renovierungskosten am besten absetzen bei Eigentumswohnung kurz nach Kauf

Ich habe im Okt. 2012 eine Eigentumswohnung gekauft, die ich gleich vermieten wollte. Habe mich aber entschieden zuerst alles auf den neuesten Stand zu bringen. Dadurch wäre der potenzielle Mieter nicht von der Renovierung gestört. Leider habe ich jetzt im Netz gelesen, dass meine Kosten von 19000 Euro für die Renovierung nur evtl. über 50 Jahre abgeschrieben werden können. Das wäre schlecht, da ich ab April 2013 an zwei Personen vermietet habe und die Renovierungskosten als Werbungskosten bis zu 5 Jahren dagegen rechnen wollte. Renoviert wurden: neue Heizkörper, Elektroleitungen, Bad neue Fliesen, neue Wanne, neues Becken, neue Bodenfliesen, ansonsten neue hochwertige Laminatböden, neue Türen und Zargen, alles gestrichen. Die Anschaffungs-Kosten ohne Bodenanteil der Wohnung bei Kauf : 88600 €. Soll ich evtl. nur eine Rechnung einreichen? Habe 2 (12400 € und 6200 € ohne MwSt). Miete: 510 € kalt plus 70 € Betriebskosten. Wie soll ich das am besten machen? Vielen Dank schon mal für eure qualifizierten Antworten :-)

...zur Frage

Vermieterpfandrecht, was kann ich pfänden, wie setze ich es durch bei Auszug vor Zwangsvollstreckung

Wir haben eine Alleinerziehende mit zwei Töchtern als Mieterin. Diese Frau hat seit 8 Monaten keine Miete gezahlt. Vier Monatsmieten sind eingeklagt und wir haben einen Titel.Weiter sind sehr hohe Nebenkosten angelaufen, die sie auch nicht zahlt, zB. Nachzahlung Wasser mehrere hundert Euro. Nun hat sie es erreicht,die drohende Zwangsräumung von 01. April auf Mai zu schieben, da sie angeblich einen Mietvertrag hat, für ein anderes Objekt, der aber wie wir wissen gar nicht zu stande kommt. Wir wollte im Zuge der Zwangsräumung das Vermieterpfandrecht geltend machen, da wir keine andere Möglichkeit sehen, je wieder an Geld von dieser Frau zu kommen. Ganz im Gegenteil, die Miethistorie der Frau gibt sehr zu denken ( Stichwort: Mietnomade). Es sind ein paar Weichholzschränke, ein Flachbildschirm, (zweiter Fernseher etwas älter ist auch vorhanden) zweite Waschmaschine, Laptop, Musikanlage usw. vorhanden. Ich weiß das sind Peanuts, aber auch Kleinvieh macht Mist. Jetzt versucht sie die Sachen natürlich wegzuschaffen ( zu Mama?Bruder?) Wie und was kann man trotzdem das Vermieterpfandrecht geltend machen? Wir sehen es halt auch nicht ein, sie einfach so ziehen zu lassen, da noch umfangreiche Renovierungsarbeiten im Haus auf uns zu kommen. Was ist, wenn sie behauptet, die teuren Sachen gehören ihrer Mutter oder anderen Dritten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?