Gewerbekonto eröffnen - wo?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die meisten Banken scheinen bei ihrer Gebührengestaltung zu denkan, dass jemand mit Gewerbe Geld übrig hat.

Nur bei der DAB ist das wohl anders (http://www.girokonto-vergleich.net/test/geschaeftskonto-vergleich.html) eventuell ach bei der DKB.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jowaku
03.06.2014, 16:43

Ah ja, die zuletzt genannte Bank steht weiter unten in der Liste.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. ;(


Da unsere Volkksbank jetzt meint, dass sie uns mit Gebühren beglücken muss, werden wir wohl mit unseren Konten die "Abstimmung mit den Füßen" antreten.


Wichtig ist auch, an wievielen Stellen man kostenlos Geld abheben kann: "Weltweit" ist was anderes als "9000 Automaten der Cashgroup". In unserem Ort kann man vor keiner einzigen Cashgroup-Bank vernünftig parken.

0

Ich hatte seinerzeit ebendort ein Konto und war recht zufrieden.

Eine Filialbank ist auf jeden Fall sinnvoll. Um den Service zu testen kannst Du eigentlich nur selbst dorthin gehen und dich mit dem auch später zuständigen Sachbearbeiter unterhalten.

Dann ist das Kriterium wahrscheinlich weniger "welche Bank" als "welche konkrete Filiale", wobei die Auswahl der Bank eine untergeordnete Rolle spielen dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir das Konto von der DAB Bank ans Herz legen. Bin selber da als Kleinunternehmer und zahle keine Kontoführungsgebühren und auch keine Kosten für Zahlungseingang etc. Bei der DAB braucht du auch keinen festen Zahlungseingang. Kriterium du hast keinen Firmennamen mit KG etc.

Vorher war ich bei der Volksbank aber die wollten 5 Euro pro Monat + Gebühren für jeden Posten der gebucht wurde. Das kann gerade bei ständig kleinen Geldeingängen recht teuer werden.

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe meines einfach bei der Sparkasse, wie auch mein privates Girokonto. Es gibt (wie wohl bei den meisten Banken) verschiedene Konten. Meines heißt "Business online" oder so. Ist das günstigste die monatliche Grundgebühr betreffend. Eine Besonderheit bei Geschäftsgirokonten ist, dass pro Zahlungsvorgang ein kleiner Obulus fällig ist. Dieser liegt jedoch im Centbereich, was bei kleineren Geschäften weniger ins Gewicht fällt. Auf diesen Punkt muss jedoch geachtet werden wenn man beispielsweise viele kleine Zahlungsbewegungen hat. Bei wenigen, größeren spielt das jedoch keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst ein Geschäftsgirokonto. Mit Sicherheit willst Du zugleich auch Kredit für die Geschäftstätigkeit aufnehmen. Da würde ich zunächst mal ermitteln, wo Du den denn am ehesten beskommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkrazer
03.06.2014, 14:43

Nein ich möchte kein Kredit aufnehmen sondern nur ein seperates Konto haben.

0

Es kommt doch auf folgende Dinge an:

  1. Bist du Einzelunternehmer oder muss das Konto auf ein Unternehmen laufen?
  2. Welche Dienste brauchst du? Bareinzahlungen sind günstig nur bei Filialbanken möglich
  3. Reicht dir eine Direktbank oder brauchst du den Kontakt am Schalter

Wenn du das alles weißt geht es noch darum ob du bereit bsi Gebühren zu zahlen oder nicht. Wenn alles egal ist, geh zur Commerzbank oder schau dir die Postbank an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind Kunde der Deutschen Bank. Unterschiedliche Gebührenmodelle, sehr praktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind bei der Deutschen BANK. Sind nicht die günstigsten... aber man muss schauen was man möchte :-).

Kostet glaube ich 5-10 Euro pro Monat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Gewerbekonto, aber auch noch andere Banken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?