Gewerbeanmeldung, Umzug und Steuererklärung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Siehe Legende XXX direkt unter den Fragen beantwortet und gibt nur die persönliche Sichtweise des Verfassers wieder und ist keine Beratung!

1.Soll ich ein neues Gewerbe bei meinem derzeitigen Wohnort anmelden, ohne Hinweis auf den alten Gewerbeschein? XXX JA

Oder soll ich mittels altem Gewerbeschein eine Ummeldung vornehmen? XXX NEIN

Muss ich dann das alte Gewerbe in Stadt A abmelden oder hatte sich das mit dem Umzug erledigt? XXX Auf jeden Fall ordnunggemäss abmelden.

2.Wie verhält es sich mit der Steuererklärung für die letzten Jahre? XXX Ist auf jeden Fall zu empfehlen, da dieses auch ev. rückwirkend noch geschätzt werden kann.

Möchte ungern schlafende Hunde wecken. XXX Durch das enmaschige Netz der Kontrollen würde ich keine Tricksereien machen, lohnt sich nicht und kann böse ins Auge gehen.

Soll ich dann die Steuererklärung erst wieder ab dem Tag mit der neuen Gewerbeanmeldung bei meinem derzeitigen Wohnsitz machen? XXX Das auf jeden Fall. XXX Bedinglich der zentralen Erfassungsnummer wandert Deine Akte sowieso von Amt zu Amt weiter und ist in vollem Umfang informell über die Vergangenheit als auch das zu Erwartende.

Wird schon nicht so schlimm werden, nur machen muss/sollte man ES!

Was möchtest Du wissen?