Gewerbe ohne Umsatz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich ist das möglich. Allerdings sollte man sich fragen, ob man sich all den Papierkram antun muß wenn es nicht auch anders geht.

Kennst Du niemanden, der den begehrten Einkaufsausweis hat und den Dir gelegentlich überlassen kann? Muß man wirklich ein Gewerbe nachweisen oder genügen etwa unverbindliche Angaben wie "Hausverwaltung"?

Ich hatte auch mal so einen Einkaufsausweis. Genutzt habe ich den dann nicht mehr, weil man fast alles billiger im Supermarkt um die Ecke bekam. Außerdem waren die Gebinde im Großhandel auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer ausgerichtet und für mich völlig überdimensioniert.

PS: Was hat das mit Steuerhinterziehung zu tun? Wenn man ein Gewerbe ohne Einnahmeerzielungsabsicht betreibt, kann man auch keine Ausgaben steuerlich geltend machen.


Da würde ich doch eher die Kinderspielwiese “Gute Frage“ empfehlen.

EnnoWarMal 27.06.2017, 10:51

Ich empfehle, nur zu antworten, wenn man etwas zu sagen weiß. Und dann bitte wohlwollen und höflich.

2

Diese "Idee" hatten schon abertausende vor Dir.

Aber - siehe Antwort Privatier.

Auch vorgekommen ist die Überprüfung durch den Großhändler und anschließend Anzeige wegen Betrugs (was es ja m.E. auch ist).

Was möchtest Du wissen?