Gewerbe mit 17 Jahren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lies dir mal den folgenden Artikel durch und handele entsprechend: http://www.gewerbe-anmelden.info/gewerbeschein/minderjaehrige.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blnsteglitz
31.10.2013, 17:07

DH- sehr guter Link

2
Kommentar von Darkrazer
31.10.2013, 17:19

Danke für den Link, ich war schon mal auf der Seite und habe auch so gehandelt. Das Vormundschaftsgericht ist ja im Familiengericht, doch die haben wie gesagt abgewiesen mit dem Rat, dass ich es lieber auf den Namen meines Vaters machen soll.

0

Hast Du als Vertrauten nur Deinen Vater?

Was ist mit Deiner Mutter?

Eine Alternative wäre es, wenn Dein Vater (oder die Mutter) eine UG (Mini GmbH) gründen. das wäre zwar mit Kosten verbunden (ca. 210,- Euro), aber bei 600,- Euro monatlich kannst Du es Dir vermutlich leisten, diesen Betrag einmal zu investieren.

Ist natürlcih mit Jobcenter im Nacken alles nicht ganz ohne Probleme, aber gehört der Vater denn nicht zum gleichen Haushalt? denn dann würden Deine Einkünfte ohnehin zumindest zu Teil angelrechnet.

Um den perfekten Rat geben zu können, müßte man umfassende Informationen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?