Gewerbe kauft Artikel von Privatmann und will Rechnung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Käufer braucht einen Beleg für die Buchhaltung. Nur die Abbuchung im Kontoauszug oder auf der Kreditkartenabrechnung reicht da nicht aus. Leider ist bei Amazon nicht sofort ersichtlich, dass der Verkäufer "nur" Privatmann ist und die Plattform als Marktplace nutzt.

Amazon selbst stellt da keine Rechnungen aus und überlässt es Käufer und Verkäufer, miteinander klar zu kommen.

Es wäre wirklich nett von dir, wenn du formlos eine Art Quittung erstellen könntest, aus der hervorgeht, dass es ein Privatverkauf war, was gekauft wurde, wann (Datum), von wem ( dein Absender) zu welchem Preis ( natürlich ohne Mehrwertsteuerausweis! ) . Wenn Versandkosten erhoben wurden, dann auch diese mit notieren. Unten drunter könnte dann noch stehen: Betrag per Überweisung erhalten.

Damit kann die Buchhaltung was anfangen.

Was möchtest Du wissen?