Gewerbe in Mietwohnung?

2 Antworten

Guckst Du hier:

https://ratgeber.immowelt.de/a/gewerbliche-nutzung-der-wohnung-wann-mietern-aerger-droht.html

Es kommt also auf die Umstände an, wie er sein Gewerbe betreibt.

1

es geht mir eigentlich darum das er vor dem unterzeichnen des Mietvertrages sagte er arbeite für Kabel Deutschland und verschwieg das er Selbstständig ist.

0
24
@thomas96

Dann ist er eben ein Lügner mit einem gültigen Mietvertrag. Ändert aber nichts an den Umständen.

Kannst Dich ja bei der nächstmöglichen Mieterhöhung daran erinnern!

0

Kann ich nicht erkennen.

Kommas sind keine Rudeltiere.

Kann ich über jemand anderes für den Kunden arbeiten wenn Abwerbeverbot als Klausel???

Ich bin bei einer Agentur unter Vertrag, die ein Abwerbeverbot als Klausel im Vertrag hat, die besagt, dass ich mit dem Kunden des Auftragsgeber keine direkte rechtliche Beziehung eingehen darf. Nun hat mir der Kunde jedoch angeboten direkt für ihn zu arbeiten, was einen enormen UNterschied im Verdienst ausmacht. Nun meine Frage: Würde ich auch eine Rechtsbeziehung mit dem Kunden eingehen, wenn jemand anderes bei dem Kunden den Job annimmt und ich dann quasi für diesen arbeiten würde - für genau das Geld. Dann arbeite ich ja für einen Zwischenstelle und nicht direkt für den Kunden und gehe somit auch keine Rechtsbeziehung mit diesem ein.....Ist das rechtlich in Ordnung oder gibt es irgendeine Lücke, so dass die eigentliche Agentur mir doch noch eine Vertragsstrafe auferlegen könnte???? Danke für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?