Gewerbe Hausmeistertätigkeit = Brennholz

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Warum nennst Du es nicht einfach Brennholzhandel? Erzeugen tust Du ja nichts. Ausserden sollte Dir ja bekannt sein, dass in der Regel zwischen dem Holz Einschlag und der Nutzung als Brennholz eine mehrjährige Lagerzeit oder eine künstliche Trocknung vorzusehen ist, denn als Brennholz darf Holz nur mit einer maximalen Restfeuchte von 20% gehandelt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfannensepp
08.04.2015, 12:12

Vielen Dank für die schnelle Antwort. "Brennholzhandel" hört sich gut an. Ist dann auch das Bearbeiten des Holzes vom Stamm zum Scheit mit abgedeckt?

0

Hallo Pfannensepp, Deine künftigen Arbeits,- und Aufgabenbereiche sind dann also mit IT-Dienstleistungen, Hausmeistertätigkeit, Garten,- und Grundstückspflege sowie Brennholzbearbeitung und Lieferung sehr weit gefasst. Drück Dir die Daumen das Du alles abdecken kannst.;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfannensepp
08.04.2015, 14:47

Ja das stimmt. ich will halt alles abdecken können von der Anmeldung her

0

Melde ein Gewerbe für "Facility Management Services und Consulting" an.

Damit kannst Du

- IT-Infrastruktur und -Beratung

- Hausmeistertätigkeiten

- Haushaltshilfe

- Kleinreparaturen

- Gartenpflege

- Einkauf und Wiederverkauf hierfür erforderlicher Grundstoffen und Geräte

abdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfannensepp
08.04.2015, 14:47

Dann müsste ich nur noch das Brennholz mir reinbekommen. Weil ich denke der Handel mit Holz nicht als Gartenpflege zählt :-D

0

Was möchtest Du wissen?