Gewerbe eröffnen für Computerprogramme im Wertpapierhandel, welche Einschränkungen?

2 Antworten

Ja sicher geht das klar, es handelt sich ja um eine "normale" Dienstleistung bzw. den Verkauf von Software. Bei einer Gewerbeanmeldung werden keine Überprüfungen vorgenommen, was Du mit Deiner Anmeldung danach anfängst. Das liegt in Deiner eigenen Verantwortung.

Ob Du später bei Deiner gewerblichen Tätigkeit evtl. gesetzliche Vorschriften nicht beachtest oder Deine Steuern nicht korrekt erklärst, dafür wären dann andere und nicht das Gewerbeamt zuständig.

EDV und Internet Dienstleistungen als Gewerbe, da sollte es kein Problem geben.

Du verwaltest ja kein Geld von Kunden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?