Gewerbe Anmeldung bei einem Anzeigen-Portal?

1 Antwort

Wo keine Gewinnerzielungsabsicht, ist das wohl als Hobby anzusehen und braucht daher auch kein Gewerbe.
Würde du allerdings Ads schalten oder irgendetwas Anderes mit der Seite machen, was dir geld bringen könnte, dann müsste womöglich ein Gewerbe her.
Aber solange die Webseite in jeder Hinsicht ksotenfrei ist, brauchts kein Gewerbe :-)

Wobei, was genau meinst du mit "Da es ja auf meiner Website zu Finanziellen Handel kommt."
?

0
@densch

Naja weil es ja Anzeigen sind wo Personen Kaufen können

0
@JustusB

okay, jetzt musss ich nochmal des verständnisses wegen fragen:
wie kann ich mir das Ganze vorstellen?
Person kommt auf Seite, meldet sich an und zahlt Geld an dich damit du für ihn eine ANzeige (dauerhaft oder nur zeitlich begrenzt?) auf der seite anzeigst?

Also kurz, wer zahlt hier Geld und wer erhält dieses Geld und wofür?

0

Was möchtest Du wissen?