Gewerbe anmelden bei Internetjob?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie @bascha richtig schreibt, riecht das, was Du machst sehr nach Scheingewerbe.

Nur ein Auftraggeber. Nun kommt es drauf an, ob das auf Dauer so bleibt udn wie Du in den Betrieb eingegliedert bist. bekommst Du für die Tätigkeiten einzelnen Weisungen, oder machst bestimmt Aufträge völig in eingener Veranwortung. Hast Du einen werkvertrag, oder einen Dienstvertrag.

Ob ein Gewerbe anzumelden ist, hängt, von den obigen Punkten mal abgesehen, auch davon ab, ob Du eine gewerbliche, oder freiberufliche Tätigkeit ausübst.

Ein Journalist z. B. wäre freier Beruf und das müßte auch keine Scheinselbständigkeit sein, selbst wenn er nur für eine Zeitung schreibt.

Gewerbe "Visualisierung" im Ausland, aber Marketing in Deutschland wie sieht's aus?

Hallo zusammen,

ich bin Architekt vom Beruf und habe im Ausland Bekannten, die ein Visualisierungsgewerbe betreiben, wo solche Produkte erstellt und ausgearbeitet werden ( wie im Anhang unten).

Diese Produkte sind in Deutschland auch gewünscht und gefragt, deswegen habe ich mir überlegt, ob ich Aufträge von hier in Deutschland nehmen und die Produkte von meinem Bekannten bestellen kann, dann die hier weiterverkaufen darf.

Eine andere Frage wäre, ob ich dafür eine Gewerbe anmelden muss, und wie es steuermäßig aussieht. Beispielsweise kaufe ich die Fotos vom "Hersteller" für 300 € und verkaufe dem Auftraggeber die für z.B. 500 €. Muss ich in diesem Fall für die 500 oder für meinen 200 Umsatz versteuert werden?

Danke für Ihre Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wann Gewerbe anmelden um rechtzeitig loszulegen

Hallo,

ich wollte zum 1.6. ein Gewerbe (Einzelunternehmung ohne Kleinunternehmerregelung) gründen und direkt am 1.6. auch loslegen. Nun ist es aber so, wenn ich das Gewerbe anmelde sich ca. 14 Tage später das Finanzamt mit einen Fragebogen meldet. Ich würde zum 1.6. keine Steuernummer haben und kann somit noch keine Rechnungen schreiben.

Nun habe ich mir vorgenommen, die Gewerbeanmeldung schon vorher abzugeben. Als Startdatum kann ich ja den 1.6. angeben. Zusätzlich wollte ich direkt nach der Anmeldung die Firma ebenfalls schon beim Finanzamt anmelden. Den Fragebogen kann man sich ja runterladen.

Ich frage mich nun wann ich diesen Vorgang starten sollte, damit alles rechtzeitig klappt. Bisher dachte ich daran das Gewerbe ca. zum 10.5. anzumelden, damit alles zum 1.6. klappt. Ist das realistisch oder sollte ich früher bzw. später anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?